BR Fernsehen - Schuhbecks


14

Schuhbecks - Meine flexitarische Küche Bratapfel-Maronen-Suppe

Nur eine Handvoll Zutaten - und dennoch soooo viel Geschmack! Schuhbecks raffinierte Maronensuppe ist gerade zum Herbstbeginn ein echter Burner und zudem eine großartige Vorspeise, die im Nu auch daheim gelingt. Guten Appetit!

Stand: 29.07.2020

Bratapfel-Maronen-Suppe | Bild: BR / Endriß

Bratapfel-Maronen-Suppe Format: PDF Größe: 311,64 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für die Suppe:

  • ½ rotschaliger Apfel
  • 1 TL Puderzucker
  • 350 g gegarte Maronen (vakuumverpackt)
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Marzipanrohmasse
  • ½ TL gehackte Zartbitterkuvertüre
  • 1 Spritzer Orangenlikör (z. B. Grand Marnier)
  • mildes Chilisalz
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Orangenschale
  • 1 TL brauner Rum (Strohrum)
  • Zimtrinde

Außerdem:

  • 1 Laugenstange
  • 2 EL braune Butter
  • 4–6 Rosenkohlköpfchen
  • 1 rotschaliger Apfel
  • 1 TL Puderzucker
  • 12 gegarte Maronen (vakuumverpackt)

Zubereitung:

1. Für die Suppe einen halben Apfel waschen, halbieren und entkernen, die Viertel in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Den Puderzucker in einem Topf hell karamellisieren und die Apfelwürfel darin etwas andünsten.
2. Die Maronen hinzufügen, die Brühe dazugießen und alles erhitzen. Die Sahne mit Marzipan, Kuvertüre und Orangenlikör dazugeben und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Chilisalz, Orangenschale und Rum würzen und etwas Zimt darüberreiben.
3. Die Laugenstange in dünne Scheiben schneiden und in 1 EL brauner Butter goldbraun anrösten. Herausnehmen und beiseitestellen.
4. Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen, die einzelnen Blätter ablösen und in kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten bissfest blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
5. Einen weiteren Apfel waschen, vierteln, entkernen und die Viertel in schmale Spalten schneiden. Den Puderzucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze hell karamellisieren und die Apfelspalten darin etwas andünsten. Die Maronen hinzufügen und erhitzen. Die Rosenkohlblätter mit der übrigen braunen Butter hinzufügen und kurz erhitzen.
6. Die Suppe in vorgewärmte tiefe Teller oder hitzebeständige Gläser verteilen und Apfelspalten, Maronen und Rosenkohlblätter darauf dekorativ anrichten. Die Laugenchips danebenlegen.


14