BR Fernsehen - Schuhbecks


38

Schuhbecks - Meine bayerische Kochschule Salatdressings

Immer nur Öl, Essig und Salz als Salatdressing? Alfons Schuhbeck sagt NEIN - und hat vier kreative Soßen-Variationen in petto, die jeden Salat auftunen: Zum Beispiel eine Zitronen, Senf - oder French-Marinande - und ganz exklusiv für alle Fußballfans - sein "FC- Bayern-München- Dressing".

Stand: 21.01.2019

Salatdressings | Bild: BR / Endriß

Senfdressing

Zutaten für ca. 200 ml

  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL süßer Senf
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 TL Naturjoghurt
  • 1 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Weißweinessig
  • 5 EL mildes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Msp. mildes Chilipulver Senfdressing

Zubereitung:

1. Die Brühe mit beiden Senfsorten, dem Joghurt und den beiden Essigsorten in einer kleinen Schüssel mit dem Schneebesen verrühren.
2. Nach und nach das Olivenöl unterrühren und das Dressing mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.
3. Das Senfdressing passt zu knackigen Blattsalaten und bunten Gemüsesalaten.

Zitronendressing

Zutaten für ca. 150 ml:

  • 100 ml lauwarme Gemüsebrühe
  • 2 EL Zitronensaft
  • ½ TL scharfer Senf
  • 4 EL mildes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker

Zubereitung:

1. Die Brühe mit dem Zitronensaft und dem Senf verrühren. Das Olivenöl erst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen hinzufügen. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
2. Das Dressing lässt sich nach Belieben noch mit frisch geschnittenen Kräutern wie Dill, rotem Basilikum oder Kerbel verfeinern. Es passt zu Blattsalaten und gegrilltem oder gedämpftem Gemüse.

French Dressing

Zutaten für ca. 300 ml:

  • 1 sehr frisches Eigelb
  • ½ TL scharfer Senf
  • 100 ml lauwarme Gemüsebrühe
  • ½ Knoblauchzehe (geschält)
  • 1 Msp. geriebener Ingwer
  • 1–2 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver
  • Zucker
  • 150 ml Öl

Zubereitung:

1. Das Eigelb mit dem Senf in einen hohen Rührbecher geben und die Brühe, den Knoblauch, den Ingwer und den Essig hinzufügen.
2. Die Würzbrühe mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver sowie Zucker würzen und das Öl mit dem Stabmixer unterrühren.
3. Das French Dressing passt zu knackigen Blattsalaten wie Eis- und Romanasalat sowie zu Tomaten. Es eignet sich auch als Dressing für Eiersalat.

FCB-Dressing

Zutaten für ca. 300 ml:

  • 60 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL weißer Portwein
  • Salz
  • Zucker
  • 1 Msp. mildes Chilipulver
  • 1 halbierte Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Ingwer
  • je 50 g Naturjoghurt und saure Sahne
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1–2 EL Rotweinessig
  • 1 TL Balsamico bianco
  • 1 TL Sherry (medium dry)
  • je 5 EL Öl und mildes Olivenöl
  • 1 TL Walnussöl

Zubereitung:

1. Die Brühe in einem kleinen Topf mit dem Portwein, je 1 TL Salz und Zucker aufkochen lassen, das Chilipulver, den Knoblauch und den Ingwer hinzufügen.
2. Die Würzbrühe abkühlen lassen. Durch ein Sieb gießen und den Knoblauch und den Ingwer wieder entfernen.
3. Die Würzbrühe mit dem Joghurt, der sauren Sahne, dem Senf, den beiden Essigsorten und dem Sherry in einen hohen Rührbecher geben und nacheinander alle drei Ölsorten mit dem Stabmixer unterrühren.
4. Das FCB-Dressing passt zu knackigen Blattsalaten und zu gemischten Salaten mit Karotten, Tomaten, Radieschen und Gurken.


38