BR Fernsehen - Schuhbecks


45

Schuhbecks - Meine bayerische Kochschule Nackensteaks in Gewürzmarinade

Es geht doch nichts über ein perfektes Steak! Bestens geeignet zum Grillen oder Braten ist das Nackensteak: Der hohe Fettanteil hält es zart und saftig - und für den tollen Geschmack sorgt Schuhbecks wunderbare Marinade aus Kräutern und Gewürzen! Dazu passt ein lauwarmer Gemüsesalat oder ein knackiger Blattsalat.

Stand: 08.02.2019

Nackensteaks in Gewürzmarinade | Bild: BR / Endriß

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 2 TL Korianderkörner
  • ½ TL ganzer Kümmel
  • 2 TL Zimtsplitter
  • ¼ TL Kardamomsamen
  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 4 Schweinenackensteaks (à 150 –175 g; ersatzweise Schweine- oder Rinderrückensteaks)
  • Chilisalz

Zubereitung:

1. Korianderkörner, Kümmel, Zimt, Kardamomsamen und Pfefferkörner im Mörser grob zerstoßen. Den Rosmarin waschen und trocken tupfen. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Gewürze darin mit dem Knoblauch, dem Ingwer und dem Rosmarin bei milder Hitze erwärmen. Die Pfanne vom Herd nehmen und das restliche Öl hineinrühren. Die Steaks in dem Gewürzöl wenden und zugedeckt im Kühlschrank einige Stunden marinieren.
2. Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Die Gewürze an die Steaks drücken und das Fleisch aus der Marinade nehmen. Das Öl etwas abtropfen lassen.
3. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und die Steaks darin auf beiden Seiten anbraten. Auf das Ofengitter legen und im Ofen 40 Minuten leicht rosa durchziehen lassen. Mit Chilisalz würzen und servieren. Dazu passt ein lauwarmer Gemüsesalat oder Blattsalat.


45