BR Fernsehen - Schuhbecks


19

Schuhbecks - Meine bayerische Kochschule Kartoffel-Gemüse-Gröstl mit Hendl und Rostbratwürsteln

Das Gröstl ist ein perfektes Resterlessen. Kartoffeln oder auch Knödel, die vom Vortag übrig sind, lassen sich mit vielen anderen Zutaten kombinieren. Durch das Rösten in der Pfanne bekommt Schuhbecks Gemüse-Gröstl einen wunderbaren Geschmack, und mit Rostbratwürstel und Hendlteilen auch noch das gewisse Etwas.

Stand: 31.01.2019

Kartoffel-Gemüse-Gröstl | Bild: BR / Endriß

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • ½ TL ganzer Kümmel
  • 100 g breite Bohnen
  • ½ kleine Fenchelknolle
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 große rote Paprikaschote
  • 2 gegarte Hähnchenkeulen (à ca. 250 g; mit Haut)
  • 1 Zwiebel
  • 30 g braune Butter
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 TL Öl
  • 10 Nürnberger Rostbratwürstel
  • gemahlener Kümmel
  • getrocknetes Bohnenkraut
  • mildes Chilisalz
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln mit der Schale gründlich waschen und in Salzwasser mit dem Kümmel 20 bis 25 Minuten weich garen. Abgießen, ausdampfen lassen und möglichst heiß pellen. Abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
2. Die Bohnen putzen, waschen und schräg in 1 bis 1½ cm breite Stücke schneiden. In Salzwasser fast weich garen, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
3. Den Fenchel putzen, waschen und den harten Strunk entfernen. Das Fenchelgrün beiseitelegen und den Fenchel in etwa 1½ cm große Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. Die Paprikaschote längs halbieren, entkernen, waschen, mit dem Sparschäler schälen und in etwa 1½ cm große Stücke schneiden.
4. Von den Hähnchenkeulen die Haut entfernen, das Fleisch von den Knochen lösen und in kleine Stücke teilen. Die Zwiebel schälen und in 1 bis 1½ cm große Würfel schneiden.
5. In einer Pfanne 1 bis 2 TL braune Butter erhitzen und den Fenchel darin bei mittlerer Hitze andünsten. Die Paprika dazugeben und kurz miterhitzen. 100 ml Brühe angießen, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und alles mit geschlossenem Deckel 5 Minuten dünsten. Nach 3 Minuten die Frühlingszwiebeln dazugeben. Zuletzt die Bohnen hinzufügen und in der Brühe erwärmen. Alles in ein Sieb abgießen, dabei den Ingwer wieder entfernen.
6. Das Hähnchenfleisch in 1 EL brauner Butter und der restlichen Brühe erwärmen. Die übrige braune Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben und Zwiebelwürfel darin portionsweise anbraten. Das Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen und die Rostbratwürstel darin auf beiden Seiten hellbraun braten. Aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und schräg halbieren.
7. Die Gemüsemischung, die Hendlstücke und die Würstel zu den Kartoffeln geben. Mit je 1 Prise Kümmel und Bohnenkraut sowie Chilisalz würzen und zuletzt die Petersilie darüberstreuen.


19