BR Fernsehen - Schuhbecks


31

Schuhbecks - Meine bayerische Kochschule Eingelegtes Wurzelgemüse mit Ingwer

Haben Sie gerade Wurzelgemüse übrig? Dann legen Sie es doch am besten ein! Wie schnell und leicht das geht, zeigt Alfons Schuhbeck mit Karotten, Pastinaken oder Schwarzwurzeln. Das sind wahre Vitaminbomben und so haben Sie immer eine gesunde Beilage parat oder auch einen köstlichen Snack "to go" .

Stand: 08.02.2019

Eingelegtes Wurzelgemüse | Bild: BR / Endriß

Rezept für 4 Gläser (à ca. 400 ml)

Zutaten:

  • 1 kg Wurzelgemüse (z. B. gelbe und orangefarbene Karotten, Petersilien- und Schwarzwurzeln, Knollensellerie, Pastinaken)
  • 150 g Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 12 Scheiben geschälter Ingwer
  • 2 halbierte Knoblauchzehen
  • 4 kleine Lorbeerblätter
  • je 2 TL schwarze Pfefferkörner, gelbe Senfkörner, Korianderkörner und Fenchelsamen
  • 12 Pimentkörner
  • 8 Wacholderbeeren
  • 270 ml milder Weißweinessig
  • 170 g Zucker
  • Salz

Zubereitung:

1. Das Wurzelgemüse putzen und schälen. Die Karotten, die Petersilienwurzeln und die Schwarzwurzeln in 5 bis 8 mm dicke Scheiben, den Sellerie und die Pastinaken in etwa gleich große Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und halbieren oder vierteln.
2. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Auf die unterste Schiene ein tiefes Backblech schieben, etwa 2 cm hoch Wasser einfüllen und zwei Lagen Küchenpapier einlegen.
3. Das Gemüse mischen und gleichmäßig auf die Gläser verteilen, dabei bis zum Rand fest einschichten. In jedes Glas 3 Ingwerscheiben, ½ Knoblauchzehe, 1 Lorbeerblatt sowie je ½ TL Pfeffer-, Senf-, Korianderkörner und Fenchelsamen, 3 Pimentkörner sowie 2 Wacholderbeeren füllen.
4. Den Essig mit ½ l Wasser, dem Zucker und 1 TL Salz aufkochen lassen. Den Sud auf die Gläser verteilen, diese mit den Deckeln gut verschließen und das Gemüse dabei fest hineindrücken. Die Gläser so in das Wasserbad stellen, dass sie sich nicht berühren. Das Wurzelgemüse im Ofen etwa 45 Minuten garen.
5. Die Gläser aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Das Wurzelgemüse mindestens 2 Tage, besser 2 Wochen durchziehen lassen. Es hält sich bei kühler Zimmertemperatur (z. B. Speisekammer) etwa 6 Monate. Das Wurzelgemüse passt zu einer bayerischen Brotzeit oder als Beilage zu gekochtem Rindfleisch oder gegrilltem Fleisch. Zum Einkochen eignen sich am besten Drahtbügelgläser oder Weckgläser mit Gummiring, bei denen der Glasdeckel ebenfalls mit Klammern befestigt wird. Wichtig ist, dass Sie das Gemüse beim Einschichten fest hineindrücken, da es beim Garen an Substanz verliert und sonst später zu wenig Gemüse im Glas wäre.


31