BR Fernsehen - Schuhbecks


52

Schuhbecks - Kulinarische Geschichten Kartoffelsuppe mit Fleischpflanzerl

Wie Sie in eine einfache Kartoffelsuppe ganz viel Geschmack bringen, zeigt Alfons Schuhbeck mit diesem Rezept. Und wenn man noch ein paar pikanten Fleischpflanzerl dazu reicht, wird das Gericht zu einer wahrlich köstlichen Hauptspeise.

Stand: 05.11.2018

Kartoffelsuppe mit Fleischpflanzerl | Bild: BR / Endriß

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für die Suppe:

  • 2 mehligkochende Kartoffeln (ca. 250 g)
  • Salz
  • ½ Zwiebel
  • 50 g Knollensellerie
  • 1 kleine Karotte
  • ¾ l Hühnerbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleine getr. rote Chilischote
  • 1 fein geriebene Knoblauchzehe
  • 1 Msp. fein geriebener Ingwer
  • 150 g Sahne
  • 2 EL braune Butter
  • milde Chiliflocken
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • getr. Bohnenkraut
  • gemahlener Kümmel

Für die Fleischpflanzerl:

  • 40 g Toast- oder Tramezzinibrot
  • 50 ml Milch
  • ¼ Zwiebel
  • 150 g Kalbshackfleisch
  • 100 g Schweinehackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 TL scharfer Senf
  • getr. Majoran
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 TL Petersilienblätter (frisch geschnitten)
  • mildes Chilisalz
  • 40 g Weißbrotbrösel
  • 20 g Panko (asiat. Paniermehl)
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

1. Für die Suppe die Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Dann in einem Topf in Salzwasser 15 bis 20 Minuten weich garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
2. Inzwischen Zwiebel, Sellerie und Karotte schälen und in 5 bis 7 mm große Würfel schneiden. Die Brühe in einem Topf aufkochen und die Gemüsewürfel darin mit Lorbeerblatt und Chili knapp unter dem Siedepunkt etwa 20 Minuten weich garen.
3. Das Gemüse vom Herd nehmen, Lorbeerblatt und Chili wieder entfernen und Knoblauch, Ingwer und die abgetropften Kartoffeln dazugeben. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren, Sahne und braune Butter hinzufügen und die Suppe mit 1 Prise Chiliflocken, etwas Muskatnuss sowie je 1 Prise Bohnenkraut und Kümmel würzen, warm halten.
4. Währenddessen für die Fleischpflanzerl das Brot in Würfel schneiden und in einer Schüssel in der Milch einweichen. Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit 50 ml Wasser weich garen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Beide Hackfleischsorten mit dem eingeweichten Brot, Ei, Zwiebel, Senf, 1 Prise Majoran, Zitronenschale und Petersilie in eine große Schüssel geben, mit Chilisalz würzen und alles zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.
5. Weißbrotbrösel und Panko mischen und in einen tiefen Teller geben. Aus der Hackmasse mit angefeuchteten Händen 8  kleine Fleischpflanzerl formen, in der Bröselmischung wenden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in Öl auf beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
6. Zum Servieren die Suppe auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen und die Fleischpflanzerl darin anrichten.


52