BR Fernsehen - Schuhbecks


21

Schuhbecks - Kulinarische Geschichten Hot Dog à la Rolling Stones

Jeder kennt ihn, den wohl berühmtesten amerikanischen Snack, der allerdings von Anton Feuchtwanger, einem waschechten Bayern erfunden wurde: der Hot Dog. Alfons Schuhbeck verfeinert ihn nach einer Variante, die die "Rolling Stones" bevorzugten, mit Chili-Bohnen und Kartoffeln.

Stand: 23.08.2018

Hot Dog à la Rolling Stones. | Bild: BR/Jürgen Endriß

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für die Chili-Bohnen:

  • ½ Zwiebel
  • je 150 g weiße und rote Kidney-­bohnen (aus der Dose)
  • 50 g Maiskörner (aus der Dose)
  • 1 TL Öl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 150 g passierte Tomaten (aus der Dose)
  • mildes Chilisalz
  • gemahlener Kümmel
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • Räucherpaprikapulver (Pimentón de la Vera picante)
  • 1 kleine fein geriebene ­Knoblauchzehe
  • 1 Msp. fein geriebener Ingwer
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

Für die Kartoffeln:

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 halbierte Knoblauchzehe
  • 1 kleine getr. rote Chilischote
  • 1– 2 TL braune Butter
  • mildes Chilisalz
  • 2 TL Bratkartoffelgewürz (ersatzweise gemahlener Kümmel und getr. Majoran)
  • 1 EL kalte Butter

Außerdem:

  • 4 Wiener Würstchen
  • 4 Brötchen (nach Belieben längliche Hotdog-Brötchen)

Zubereitung:

1. Für die Chili-Bohnen die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Beide Bohnensorten und den Mais in ein Sieb abgießen, abbrausen und abtropfen lassen.
2. Für die Sauce einen kleinen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen und die Zwiebelwürfel leicht andünsten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitdünsten, die
passierten Tomaten dazugeben und alles knapp unter dem Siedepunkt etwa 5 Minuten ziehen lassen.
3. Die Sauce mit Chilisalz, je 1 Prise Kümmel, Paprika und Räucherpaprika sowie mit Knoblauch, Ingwer und Zitronenschale würzen. Zuletzt beide Bohnen und den Mais untermischen und erhitzen, warm halten.
4. Die Kartoffeln waschen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Dann in einem Topf in Salzwasser mit Lorbeerblatt, Knoblauch und Chilischote 5 bis 10 Minuten fast weich garen. In ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und trocken tupfen.
5. Eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, die braune Butter mit einem Pinsel darin verstreichen und die Kartoffelwürfel anbraten. Mit Chilisalz und Bratkartoffelgewürz würzen und die kalte Butter in Flöckchen hinzufügen. Zuletzt Lorbeerblatt, Chilischote und Knoblauch entfernen.
6. Die Würstchen auf beiden Seiten mehrmals schräg einschneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei milder Hitze auf beiden Seiten braten. Die Brötchen quer aufschneiden und in einer Pfanne ohne Fett auf der Schnittseite hell rösten.
7. Die Chili-Bohnen in die Brötchen füllen, je 1 Würstchen hineinlegen und mit den Kartoffelwürfeln bestreuen.


21