BR Fernsehen - Schuhbecks


38

Schuhbecks - Kulinarische Geschichten Apfelstrudel

Apfelstrudel liebt jeder! Als Haupt- oder Nachspeise bietet Schuhbecks Kreation mit Beeren und einer herrlich cremigen Vanillesoße ein wunderbares Geschmackserlebnis. Was will das Genießerherz mehr?

Stand: 05.11.2018

Apfelstrudel | Bild: BR / Endriß

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für den Strudel:

  • 4 säuerliche Äpfel (ca. 700 g; z. B. Boskop, Braeburn oder Elstar)
  • 30 g Zucker
  • ¼ TL Apfelkuchengewürz (ersatzweise je 1 Prise gemahlene Gewürznelken, Ingwer, Muskatnuss und Zimtpulver)
  • mildes Chilisalz
  • 30 g Rumrosinen
  • Saft und abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
  • 50 g Biskuitbrösel (selbst gemacht, aus Löffelbiskuits oder vom Bäcker)
  • 35 g geröstete Mandelblättchen
  • 2 Strudelteigblätter (à ca. 40 x 35 cm; aus dem Kühlregal)
  • 50 g flüssige Butter

Für die Sauce:

  • 1 geh. TL Speisestärke (10 g)
  • 300 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 200 g Sahne
  • 40 g Zucker
  • ½ Vanilleschote
  • 3 Kardamomkapseln (angedrückt)
  • je 1 Streifen unbehandelte Orangen- und Zitronenschale

Außerdem:

  • 120 g gemischte Beeren (z. B. Blau- und Himbeeren)
  • 4 Spitzen Minze

Zubereitung:

1. Für den Strudel die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel erst der Länge nach dreimal durchschneiden, dann quer in ½ cm breite Stücke schneiden (alternativ die Viertel auf der Gemüsereibe in nicht zu dünne Scheiben hobeln).
2. Zucker, Apfelkuchengewürz und 1 Prise Chilisalz mischen und mit Rumrosinen, Zitronensaft, Zitronenschale, Biskuitbröseln und Mandelblättchen unter die Äpfel mischen.
3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. 1 Strudelblatt auf ein Küchentuch legen und mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Das übrige Strudelblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen.
4. Die Apfelfüllung entlang einer Längsseite des Strudelteigs verteilen. Dabei an den beiden Teigenden jeweils einen 5 cm breiten Rand frei lassen und diesen über die Füllung nach innen schlagen.
5. Anschließend den Strudel mithilfe des Tuchs aufrollen, die Ränder andrücken und den Strudel auf der Nahtseite auf das Blech legen. Mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen und im Ofen auf der unteren Schiene etwa 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und vor dem Servieren kurz abkühlen lassen.
6. Inzwischen für die Sauce die Speisestärke mit etwas kalter Milch glatt rühren und die Eigelbe untermischen. Die übrige Milch in einem Topf mit Sahne und Zucker unter Rühren aufkochen. Die Speisestärkemischung mit einem Schneebesen unter die Milch rühren und alles etwa 1 Minute leicht köcheln lassen, dann vom Herd nehmen.
7. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem Messer herauskratzen und samt Vanilleschote in die Sauce geben. Kardamom, Orangen- und Zitronenschale hinzufügen, die Sauce mit einem Blatt Backpapier bedecken und abkühlen lassen. Zum Servieren durch ein Sieb gießen, die Gewürze entfernen.
8. Zum Servieren die Beeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Die Minze waschen und trocken tupfen. Den Strudel nach Belieben mit Puderzucker bestäuben in Portionen schneiden und mit der Vanillesauce anrichten. Mit Beeren und Minze garnieren.


38