BR Fernsehen - Schuhbecks


64

Schuhbecks Feinschmeckerei Spaghetti mit Gartenkräutern

Hier verrät der Sternekoch Alfons Schuhbeck, wie man mit Chilischoten, Lorbeerblättern und den "richtigen" Kräutern aus der beliebten Nudelspeise im Nu einen wahren Genusshappen zaubert.

Stand: 14.08.2019

Spaghetti mit Gartenkräutern. | Bild: BR / Endriß

Spaghetti mit Gartenkräutern Format: DOCX Größe: 98,95 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 500 g Spaghettini (dünne Spaghetti)
  • Salz
  • 2 kleine getr. rote Chilischoten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Scheiben Ingwer
  • 100 g Cocktailtomaten
  • ¼ l Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 2 fein geriebene Knoblauchzehen
  • ½–1 TL fein geriebener Ingwer
  • milde Chiliflocken
  • 2 EL kalte Butter
  • 1 TL Estragonblätter (frisch geschnitten)
  • je 1 EL Basilikum-, Kerbel- und Petersilienblätter (frisch geschnitten)
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2–4 EL geriebener Parmesan
  • mildes Olivenöl zum Beträufeln
  • 2–4 EL Parmesanspäne
  • 4 Mini-Basilikumspitzen

Zubereitung:

1. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser mit Chilischoten, Lorbeerblättern und Ingwer (Scheiben) etwa 3 Minuten kürzer als auf der Packung angegeben garen, dabei ab und zu umrühren. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, Chilischoten, Lorbeerblätter und Ingwer wieder entfernen. Die Tomaten waschen und vierteln.
2. Die Hühner- oder Gemüsebrühe in einer tiefen großen Pfanne mit Knoblauch, (geriebenem) Ingwer und 1 Prise Chiliflocken erhitzen. Die Nudeln dazugeben und 1 bis 2 Minuten garen, bis sie fast die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben.
3. Die Pfanne vom Herd nehmen, die kalte Butter in Flöckchen und die Kräuter dazugeben und unterrühren, alles mit Muskatnuss würzen. Dann die Tomaten und den geriebenen Parmesan untermischen.
4. Zum Servieren die Nudeln auf vorgewärmte Pastateller verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln, zuletzt mit Parmesanspänen und Basilikumspitzen garnieren.


64