BR Fernsehen - Schuhbecks


10

Schuhbecks Feinschmeckerei Gebackene Erbsennockerl auf Gurken-Minz-Joghurt

Ein wunderbarer Gabelbissen für den kleinen Hunger zwischendurch: Alfons Schuhbeck kombiniert pikante Erbsennockerl mit frischem Joghurt-Kräuter-Dip - sicher nicht nur ein Geheimtipp für Vegetarier!

Stand: 30.08.2019

Gabelbissen: Gebackene Erbsennockerl auf Gurken-Minz-Joghurt. | Bild: BR / Endriß

Gabelbissen: Erbsennockerl auf Gurken-Minz-Joghurt Format: DOCX Größe: 83,37 KB

Rezept für 4 Personen (16–20 Nockerl)

Zutaten:

Für die Nockerl:

  • 50 g feiner Bulgur
  • 125 ml Hühnerbrühe
  • 200 g tiefgekühlte Erbsen (aufgetaut)
  • 1 EL Speisestärke (ca. 12 g)
  • ½ TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
  • mildes Chilisalz
  • 1 EL Koriandergrün (mit Stielen; frisch geschnitten)
  • Öl zum Frittieren

Für den Joghurt:

  • ½ kleine Salatgurke
  • 150 g griech. Joghurt (10% Fett)
  • ½ fein geriebene Knoblauchzehe
  • ¼ TL fein geriebener Ingwer
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • abgeriebene Schale von ½ unbehandelten
  • Limette
  • 1 TL Minzeblätter (frisch geschnitten)
  • mildes Chilisalz

Zubereitung:

1. Für die Nockerl den Bulgur in einem Sieb unter fließendem kaltem Wasser so lange waschen, bis dieses klar abläuft. Den Bulgur mit der Brühe in einem kleinen Topf einmal aufkochen, ein Blatt Backpapier darauflegen und den Bulger knapp unter dem Siedepunkt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
2. Erbsen, Bulgur und Speisestärke in den Blitzhacker geben. Garam Masala und etwas Chilisalz hinzufügen und alles nicht zu fein pürieren. Das Koriandergrün dazugeben und untermixen. Danach alles mindestens 10 Minuten quellen lassen.
3. Inzwischen für den Joghurt die Gurke putzen, waschen und in etwa 4 mm kleine Würfel schneiden, dabei die Kerne entfernen. Den Joghurt mit Knoblauch, Ingwer, Limettensaft und -schale glatt rühren. Dann Gurkenwürfel und Minze unterrühren und den Dip mit Chilisalz würzen.
4. Zum Ausbacken reichlich Öl in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 170°C erhitzen. Mit zwei Esslöffeln aus der Erbsenmasse Nockerl formen und im heißen Fett goldbraun backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5. Zum Servieren die Erbsennockerl auf vorgewärmten kleinen Tellern anrichten und den Dip darum herumträufeln. Nach Belieben mit Minzespitzen oder Korianderblättern garnieren.


10