BR Fernsehen - Schuhbecks


20

Schuhbecks - Bayerisch al dente "Weißbieramisu" mit Ingwer

Typisch italienisch UND zugleich herrlich bayerisch ist Schuhbecks "Weißbieramisu": Die Löffelbiskuits werden in Weißbier und Ingwersirup getränkt und mit Mascarpone-Sahne bestrichen. Was für ein himmlischer Dessert-Genuss! Zum Servieren nur noch Kakao über das Tiramisu stäuben und mit gemischten Beeren garnieren.

Stand: 21.06.2019

Weißbieramisu mit Ingwer | Bild: BR / Endriß

Weißbieramisu mit Ingwer Format: DOCX Größe: 60,2 KB

Rezept für 4–6 Personen

Zutaten:

  • 40 g Ingwerpaste (aus kandiertem Ingwer; ersatzweise fein gehackter kandierter Ingwer)
  • 20 g Zucker
  • 7 EL Ingwersirup
  • Salz
  • 250 g gut gekühlter Mascarpone
  • 300 g Sahne
  • 330 ml Weißbier
  • 1 Päckchen Löffelbiskuits (24 Stück)
  • 1–2 EL Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Für die Creme Ingwerpaste, Zucker, 2 EL Ingwersirup und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und den Mascarpone hinzufügen. Alles mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren.
2. Die Sahne mit den Quirlen des Handrührgeräts halb steif schlagen. Ein Drittel der Sahne mit dem Schneebesen unter die Mascarponecreme rühren, den Rest mit dem Teigspatel vorsichtig unterheben.
3. Das Weißbier mit dem übrigen Ingwersirup verrühren. Die Hälfte der Löffelbiskuits nacheinander darin eintauchen und dicht nebeneinander in eine kleine Auflaufform (etwa 16 x 26 cm) legen. Mit der Hälfte der Mascarponecreme bestreichen.
4. Die übrigen Löffelbiskuits ebenfalls nacheinander in die Weißbiertränke tauchen und auf die Creme legen. Anschließend die restliche Mascarponecreme darauf glatt verstreichen.
5. Das Weißbieramisu zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Zum Servieren den Kakao gleichmäßig über das Tiramisu stäuben und nach Belieben mit gemischten Beeren garnieren.


20