BR Fernsehen - Schuhbecks


8

Schuhbecks - Bayerisch al dente Kastaniensuppe "Andreas Hofer"

Da sagt garantiert kein Suppenkasper nein - bei dieser bayerisch-südtirolerischen Suppe von Alfons Schuhbeck! Sie schmeckt super und ist obendrein eine Hommage an den legendären Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer.

Stand: 01.07.2019

Kastaniensuppe "Andreas Hofer" | Bild: BR / Endriß

Kastaniensuppe "Andreas Hofer" Format: DOCX Größe: 76,1 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für die Kastaniensuppe:

  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 350 g gegarte Kastanien (Maronen; vakuumverpackt)
  • ½ TL gehackte Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Marzipanrohmasse
  • 200 g Sahne
  • ¼ ausgekratzte Vanilleschote
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Orangenschale
  • 30 g kalte Butter
  • Salz
  • mildes Chilipulver

Außerdem:

  • 1 Vinschgerl
  • 1 TL braune Butter
  • mildes Chilisalz
  • 8 Rosenkohlröschen
  • Salz
  • je ½ TL Zimtsplitter, Koriander- und schwarze Pfefferkörner für die Gewürzmühle
  • 6 dünne Scheiben Südtiroler Speck

Zubereitung:

1. Für die Suppe die Brühe mit den Kastanien in einen Topf geben und einmal aufkochen. Die Kuvertüre mit dem Marzipan zur Suppe geben. Dann die Sahne hinzufügen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren.
2. Die Vanilleschote hinzufügen, in der Suppe 1 bis 2 Minuten ziehen lassen und wieder entfernen. Dann die Orangenschale und die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben und beides mit dem Stabmixer unterrühren. Die Kastaniensuppe mit Salz und Chilipulver würzen und bis zum Servieren warm halten, aber nicht mehr kochen lassen.
3. Das Vinschgerl in 1 bis 2 cm rechteckige Stücke schneiden und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Dann etwas braune Butter dazugeben und die Croûtons mit Chilisalz würzen.
4. Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen. Die einzelnen Blätter ablösen und in kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten bissfest blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
5. Zum Servieren Zimt, Koriander- und Pfefferkörner in eine Gewürzmühle füllen. Die Kastaniensuppe nochmals mit dem Stabmixer aufschäumen und auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen.
6. Die Speckscheiben halbieren, aufrollen und jeweils 3 Hälften mit dem Fettrand nach oben mittig in die Suppe setzen. Die Rosenkohlblätter und die Croûtons darum herumstreuen und mit der Mischung aus der Gewürzmühle leicht würzen.


8