BR Fernsehen - Schuhbecks


21

Schuhbecks - Bayerisch al dente Auszogne "Casanova" mit Erdbeeren

Auszogne schmecken am besten warm und mit viel Zucker bestreut. Doch die fruchtige Variante von Alfons Schuhbeck mit gewürzten Erdbeeren ist ein echter Geheim-Tipp - sicherlich nicht mehr lange ...

Stand: 22.07.2019

Auszogne "Casanova" mit Erdbeeren | Bild: BR / Endriß

Auszogne "Casanova" mit Erdbeeren Format: DOCX Größe: 69,76 KB

Rezept für 8 Stück

Zutaten:

Für die Auszognen:

  • 130 g Mehl
  • 7 g Hefe (ca. 1/6 Würfel)
  • 40 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • je 1 Msp. Vanillemark, gemahlene Macis (Muskatblüte) und abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • Salz
  • 20 g weiche Butter

Für die Erdbeeren:

  • je ½ TL Kardamomsamen und Zimtsplitter für die Gewürzmühle
  • 600 g Erdbeeren
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

Außerdem:

  • Mehl zum Verarbeiten
  • Fett oder Erdnussöl zum Frittieren
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • einige Minzespitzen zum Garnieren

Zubereitung:

1. Für die Auszognen das Mehl in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit den Fingern zerbröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Die Hefemilch in die Mulde geben und mit etwa 40 g Mehl mischen. Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.
2. Den Vorteig mit dem restlichen Mehl, Zucker, Ei, Eigelb, Vanillemark, Macis, Zitronenschale und 1 Prise Salz kurz verkneten. Dann die weiche Butter hinzufügen und alles noch 5 bis 10 Minuten kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist, der sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 bis 40 Minuten gehen lassen.
3. Aus dem Teig mit leicht bemehlten Händen 8 gleich große, glatte Kugeln formen. Auf ein bemehltes Küchentuch setzen, mit einem zweiten Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort 10 bis 15 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dann Teigkugeln mit leicht bemehlten Händen vorsichtig so ausziehen, dass ein flacher Fladen mit breitem, dickem Rand und dünnem Mittelteil entsteht. Die Auszognen mit etwas Abstand auf das bemehlte Küchentuch setzen und zugedeckt nochmals 5 bis 10 Minuten gehen lassen.
4. Das Fett oder Öl in einem großen, flachen Topf oder der Fritteuse auf 160 °C erhitzen. Die Auszognen vorsichtig aufnehmen, in das Fett oder Öl geben und auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.
5. Für die Erdbeeren den Kardamom und Zimt in eine Gewürzmühle füllen. Die Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und mit dem Puderzucker vorsichtig mischen. Zitronensaft und -schale dazugeben und mit der Mischung aus der Gewürzmühle würzen.
6. Zum Servieren die Auszognen noch warm auf vorgewärmte Dessertteller setzen, die Erdbeeren in die Mulde füllen und mit Puderzucker bestäuben. Mit Minze garnieren.


21