BR Fernsehen - Querbeet

Winterblüher im Zimmer Weihnachtskakteen

Patrizia Buechner sammelt schon seit der Schulzeit mit großer Leidenschaft Kakteen. Heute sind es mit den Nachzuchten rund 3000 Pflanzen, die sie teils im Gewächshaus und teils im Wohnhaus untergebracht hat – und sie hat noch lange nicht genug. Schon ihre Mutter hatte immer einen Weihnachtskaktus. Aber seit sie weiß, dass es heute noch viel mehr Sorten gibt, bestellt sie gerne ein paar neue Ableger.

Von: Andrea Rüthlein

Stand: 06.12.2019

Brasilianisches Gewächs

Ursprünglich stammt der Weihnachtskaktus aus dem Atlantischen Regenwald von Brasilien. Dort fanden europäische Forscher 1819 Epiphyllum truncatum, die heutige Schlumbergera truncata. Durch eine Kreuzung mit Schlumbergera russelliana wurden später dann die ersten Weihnachtskakteen gezüchtet.

Etwas heikel

Vom Mai bis November leben Patrizia Buechners Weihnachtskakteen im Gewächshaus. Wenn dann die Nächte immer länger werden, beginnen sie zu blühen. Das hat seinen Grund, denn zur Blütenbildung brauchen die Pflanzen täglich mehr als acht Stunden Dunkelheit.
Jetzt holt die Hobbygärtnerin ihre geliebten Schlumbergera hinein ins Wohnzimmer und stellt sie auf den festlich geschmückten Tisch. Dabei muss sie vorsichtig mit den Pflanzen umgehen, denn bei Stress werfen sie gerne ihre schönen Blüten ab.

Lange Züchtungsgeschichte

Benannt sind die sensiblen Schlumbergera nach dem französischen Kakteensammler Frédéric Schlumberger, mit dem Patrizia Buechner die Liebe zu den dornigen Gewächsen teilt. Während gezüchtete Schlumbergera Sorten wie ´Thor Eliza´ oder ´Walles Novembertraum´ immer noch eher hängend wachsen, legt man heute meist Wert auf einen aufrechten und kräftigen Wuchs, damit man sie nicht mehr als Ampelpflanzen kultivieren muss. Nach der Blütezeit landen diese meist namenlosen Hybride aus dem Baumarkt dann schnell im Müll oder -  wenn sie Glück haben - bei Patrizia Buechner, die sie jedes Jahr wieder zum Blühen bringt. Und spätestens beim Anblick der schönen und farbenfrohen Blüten möchte man es selber mit einem Weihnachtskaktus versuchen...