BR Fernsehen - Querbeet

Garten statt Urlaub Besuch im Kleingarten

„So richtig in Urlaub fahren wir eigentlich gar nicht mehr, seit wir den Garten haben, weil das einfach für uns Erholung ist.“ Das sagt Renate Gasch, die mit ihrem Mann Günter seit 20 Jahren einen Kleingarten in der Anlage Hagen in Straubing bewirtschaftet.

Stand: 31.05.2019

Ernten und pflanzen

Heute auf dem Programm: Hauswurz ernten. Die Staude hat sich stark ausgebreitet und soll deshalb umziehen. Fast überall im Garten wächst die anspruchslose Alpinpflanze. Zum Beispiel auch in einem alten Betonbecken, das das Ehepaar vom Vorgänger übernommen hat. Der war Angler und hat in dem Becken Fische gehalten. Heute ist es ein Hauswurzbeet. Renate Gasch schätzt an der Pflanze, dass sie pflegeleicht ist und sich einfach vermehren lässt. Die heute geernteten Stauden landen in Pflanzschalen und auf Dachziegeln. Als Substrat mischt Renate Gasch Sand mit eigenem Kompost. Erfahrungen, die die Kleingärtnerin im Laufe der Jahre gemacht hat. Denn gelernt hat sie eigentlich Verkäuferin. Das Gärtnerwissen hat sie sich mit der Zeit angeeignet, etwa aus Büchern. Oder sie profitiert von den Erfahrungen der Nachbarn.

Die Gefäße mit den Hauswurzen stellt Renate Gasch an eine sonnige Stelle. Die Pflanzen kann sie ab jetzt sich selbst überlassen. In die freie Stelle im Beet kommen Bartnelken. In den nächsten Tagen will Renate Gasch noch mehr Blumen in der insgesamt 360 Quadratmeter großen Parzelle pflanzen. Denn am 16. Juni 2019 feiert die Kleingartenanlage Hagen in Straubing ihr 75-jähriges Jubiläum.

Tag des Gartens

Bereits eine Woche vorher, am 9. Juni 2019, findet der „Tag des Gartens“ statt. Dann öffnen deutschlandweit Kleingärten für Besucher. Der Aktionstag soll die sozialen, städtebaulichen und ökologischen Funktionen von Kleingärten hervorheben.

Eine Aktion initiiert vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde.

Kontakt zur im Beitrag vorgestellten Kleingartenanlage

Stadtverband Straubing der Kleingärtner e.V.
Westtangente 15
94315 Straubing

1.Vorsitzender:
Heinrich Seidl
Telefon: 09421 831010