BR Fernsehen - Querbeet

Tipps von Sabrina Querbeet-Garten winterfest machen

Einfach nur den Garten einwintern wäre Moderatorin Sabrina Nitsche zu langweilig. Sie schlägt lieber zwei Fliegen mit einer Klappe und bindet gleich noch einen Adventskranz. Wer sich jetzt zurecht fragt, was das eine mit dem anderen zu tun hat, findet die Antwort im Artikel…

Stand: 19.11.2019

Querbeet-Garten winterfest machen | Bild: BR

Zum Einwintern von Rosen verwenden wir im Querbeet-Garten Tannenzweige. Die behalten besonders lange ihre Nadeln und schützen die Pflanzen so bis ins Frühjahr. Den Rosen ist es dabei relativ egal, wie die Zweige aussehen, Hauptsache, sie erfüllen ihren Zweck! Deswegen schneidet Sabrina Nitsche die Filetstückchen aus den Zweigen. Sprich, sie entfernt die Spitzen. Mit denen bindet sie ihren Adventskranz.

Rosen einwintern

- bei Beetrosen die Tannenzweige einfach unten in die Erde stecken und so verteilen, dass sie die oberirdischen Teile luftig abdecken und vor Frost schützen
- bei Kletterrosen die Haupttriebe mit Tannenzweigen abdecken, damit hier an besonders kalten Tagen keine Sonne hin scheinen kann, sonst wäre Frosttrocknis die Folge (das Wasser in den Trieben verdunstet, von unten aus dem gefrorenen Boden wird aber nichts nachgeliefert)
- egal ob Beet- oder Kletterrose: unten 4-5 Schaufeln Kompost an der Pflanzenbasis verteilen. Sollte oberirdisch etwas zurückfrieren, können die Gehölze von unten wieder gut austreiben.

Adventskranz binden

- Unterlage aus Weidenzweigen formen oder handelsüblichen Strohrömer verwenden
- Zweigchen von Tanne, Thuja, Zypresse, Ilex, etc. in kleine Abschnitte schneiden und sortieren
- Dachziegelartig nach und nach Büschel anlegen und mit Draht fixieren
- Kurze Zweige kommen eher ins Innere des Kranzes, große nach außen, so entsteht ein gleichmäßiges Bild
- Nach Belieben zwischen den verschiedenen Grüns wechseln
- und nach Geschmack ausdekorieren

Unsere Deko: vergoldete Samenstände der Wald-Glockenblume, Lärchenzapfen, Hagebutten, Holzsterne