BR Fernsehen - Querbeet

Gärtnern ganz einfach Balkon vom Garten Fräulein in Würzburg

Silvia Appel gärtnert, seit sie laufen kann. Als Kind im weitläufigen Bauerngarten ihrer Eltern. Heute auf 15 Quadratmetern mitten in der Stadt. Über 10.000 „Besucher“ verfolgen ihre Projekte regelmäßig.

Stand: 03.09.2018

10.000 Besucher auf 15m²?!

Für Silvia Appel kein Problem. Einladung und Rundgang erfolgen virtuell, über ihren Blog. Als Garten Fräulein postet Silvia Appel nahezu täglich ihre Erfahrungen, zeigt ihre neuen Balkonbewohner oder gibt Tipps zum Vermehren, Aussäen und Pflanzen.
Mit ihrem Blog will sie Lust aufs Gärtnern machen, auf schmutzige Fingernägel, eigenes Gemüse, frische Kräuter.
Sich wegen mangelndem Platz bei der Pflanzenauswahl beschränken oder auf Vielfalt verzichten? Das kommt für die Würzburgerin nicht in Frage. Munter kombiniert sie auf ihren beiden Balkonen Stauden, Beerensträucher und Blumen. Vor kurzem zog schließlich noch ein ganzes Bienenvolk ein. Pflanzen und Bienen - für Silvia Appel seit ihrer Kindheit ein untrennbares Doppel.

Wie sie auf die Biene gekommen ist, erzählt Silvia Appel in ihrem Blog:

"Als ich noch zuhause bei meinen Eltern gewohnt habe, hat unser Nachbar irgendwann angefangen zu Imkern. Damit hat er den ersten kleinen Stein ins Rollen gebracht. Die Bienenkästen standen direkt auf dem angrenzenden Grundstück und ich habe mich dort total gerne aufgehalten und den Bienen zugeschaut. Außerdem hatte sich damit eine nicht versiegen wollende Honigquelle aufgetan. Honig esse ich wirklich für mein Leben gerne."

Silvia Appel

Schattenseiten zum Genießen?

Die Balkone von Silvia Appel liegen beide auf der Nordostseite des Hauses. Sonne gibt es also kaum. Dennoch wachsen und reifen hier Tomaten, Kräuter und Erdbeeren. Und das Schattendasein hat auch durchaus seine Vorteile, selbst im Hochsommer hält sich das Gießen in Grenzen und so bleibt mehr Zeit zum Genießen. Der Balkon ist das wichtigste Zimmer ihrer Wohnung, sagt Silvia Appel. Auch wenn es mitten in der Stadt recht laut ist, kann sie hier entspannen und den Alltag ausblenden. Besonders gut gelingt das Abschalten auf dem Bauerngarten-Balkon, so bezeichnet die Bloggerin den größeren ihrer beiden Balkone. Denn dort ist alles bunt gemischt, angefangen bei den Töpfen, über Tische und Sitzgelegenheiten bis hin zu den Pflanzen. Und wie es sich für einen ‚Bauerngarten‘ gehört, überwiegen Nutzpflanzen, darunter viele Kräuter. Zitronenmelisse, Minze und Lavendel müssen regelmäßig Blätter und Blüten lassen. Und das nicht nur zum Essen!

Hier ein Peeling-Rezept des Garten Fräuleins zum Nachmachen

Zutaten

– 2 bis 3 Limonen oder Zitronen
– Grobes Meersalz
– Rohrzucker
– Honig
– Ein paar Blätter Zitronenmelisse, Pfefferminze und Zitronenverbene

Und los geht’s!

Zucker und Salz, im Verhältnis 1:1 in eine kleine Schüssel geben und mischen. Anschließend die Schale von den Zitrusfrüchten abreiben und die Kräuter kleinschneiden. Alles zusammenmischen und gut verrühren. Zum Schluss etwas Honig einrühren, dieser sollte dazu schön flüssig sein.
In kleine Gläser abgefüllt kann man das Peeling im Kühlschrank aufbewahren, dort hält es sich problemlos mehrere Wochen.