BR Fernsehen - Querbeet

Volkspark in der Stadt Botanischer Garten Dublin

1795 wurde der Botanische Garten Dublin angelegt. Ursprünglich, um die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Landwirtschaft zu fördern. Ab 1830 kam dann die botanische Mission dazu.

Von: Tobias Bode

Stand: 16.10.2020

Biotope und Erholung

Der Garten wurde zum Zentrum des gärtnerischen Lebens in Irland, aus Dublin wurde Saatgut über die gesamte Insel verschickt. Auf der 19,5 Hektar großen Anlage wachsen 20.000 Pflanzenarten und –varietäten. Und auch die „wichtigsten“ irischen Biotope finden sich hier. Von Waldgesellschaften, über Moore bis hin zu felsigen Bereichen, die die Karstlandschaft der Burren im Westen der Republik nachbildet.

Besonders beeindruckend sind die ungewöhnlich gestalteten Gewächshäuser. Sie stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und beherbergen unter anderem die Flora Mittelamerikas, ein Kakteen- und Farnhaus, sowie eine große Orchideensammlung. Nicht zuletzt ist der Botanische Garten in Dublin ein großer Volkspark, den Einwohner und Touristen bei freiem Eintritt besuchen können.

Kontakt:

National Botanic Gardens
Glasnevin
Dublin 9
IRLAND

Telefon: + 353 1 804 0300
Email: botanicgardens@opw.ie