BR Fernsehen - quer


79

quer Sendung und Kommentare vom 14.05.2020

Amazon spaltet Allersberg // Radlboom oder Autorevival? - Wie Corona den Verkehr ändern könnte // Ausbeutung auf dem Spargelfeld // Teuer und trotzdem umsonst - Abbiegespur sucht Nutzer // Grenze trennt transnationalen Golfplatz - u. v. m. in dieser quer-Sendung

Stand: 13.05.2020

Heilsbringer oder Heimatvernichter? - Amazon spaltet Allersberg

Auf einem mittelfränkischen Acker soll ein großes Logistikzentrum mutmaßlich für Amazon entstehen. Die einen jubeln, erhoffen sich Kapital und wirtschaftlichen Aufschwung. Der florierende „Global Player“ wäre für die verschuldete Gemeinde ein Retter in der Not. Die anderen vermissen ein soziales Gewissen beim Weltkonzern und warnen vor der Amazonisierung der Gesellschaft. Nun stehen sich zwei Bürgerinitiativen gegenüber, am Sonntag muss ein Bürgerentscheid entscheiden. Und ein kleiner Ort die großen, weltpolitischen Fragen der Globalisierung verhandeln.

Radlboom oder Autorevival? - Wie Corona den Verkehr ändern könnte

Die Schlangen vor den Radgeschäften werden seit Wochen immer länger, Radfahren bzw. –kaufen liegt im Trend. Die Verkehrs-Auszeit während der Pandemie wird weltweit von vielen Städten genutzt, um die Verkehrswende hin zu einer autofreien, fahrradfreundlichen Zukunft voranzutreiben. Doch Bayerns Städte zögern. Erste Studien zeigen, die Pandemie könnte zukünftig vor allem dem Öffentlichen Verkehrsmitteln massiv schaden, das Auto jedoch eine neue Renaissance erleben. Doch was wird dann aus den Radlern in den Städten?

Ausbeutung auf dem Spargelfeld - Flüchtlinge als Corona-Verlierer?

Ende März hatte Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner einen interessanten Vorschlag: Flüchtlinge könnten die wegen der Corona-Krise schmerzlich vermissten ausländischen Erntehelfer ersetzen. Viele Flüchtlinge hatten jahrelang vergeblich um eine Arbeitserlaubnis gekämpft, nun sollte es ganz einfach und unbürokratisch gehen. Manch ein Bauer nimmt die Idee nun zum Anlass, die Flüchtlinge mittels Praktikum und ohne Vertrag als billige Arbeitskräfte auszunutzen. Und die Unterbringung in den Flüchtlingsheimen widerspricht oft allen Abstands- und Hygieneregeln.

Teuer und trotzdem umsonst - Abbiegespur sucht Nutzer

In Langensendelbach im Landkreis Forchheim gibt es ein neues, bahnbrechendes Verkehrsprojekt. Denn zum neuen Wertstoffhof führt auch eine neue Linksabbiegespur. Blöd nur, dass die Spur niemand braucht, weil der Wertstoffhof aus dieser Richtung nicht angefahren wird. Und blöd, dass das bisschen Abbiegespur die Gemeinde 340 000 Euro gekostet hat, Geld, das man in Langensendelbach gerne anders eingesetzt hätte. Aber das Landratsamt bekräftigt, alles habe seine Richtigkeit. Na dann.

Abschlag ins Ausland - Grenze trennt transnationalen Golfplatz

Nach fast zwei Monaten der Abschottung sollen Deutschlands Grenzen jetzt nach und nach wieder durchlässiger werden. Aktuell werden die Schlagbäume vielerorts noch streng bewacht. Besonders spürbar wird das auf dem bayerisch-österreichischen Golfplatz in Reit im Winkl. Hier läuft die Landesgrenze quer durchs Green, und es muss streng nach Territorium getrennt gespielt werden. Viele stellen sich nun die Frage: Wozu das alles gleich noch mal?

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Diese und weitere Themen in der quer-Sendung vom 14.5.2020. Kommentieren Sie hier, auf facebook.com/quer, oder bei Twitter mit @BR_quer oder #BR_quer.


79

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Charly, Mittwoch, 20.Mai 2020, 09:23 Uhr

30. Wirtschaft total auf Kante gestrickt

Es ist kaum zu glauben, aber offenbar ist jeglicher Wirtschaftsbereich in Deutschland extrem auf Kante gestrickt. Hat denn kein Unternehmen Rücklagen gebildet?
Oder ist es ein Automatismus, wenn die Politik etwas zu verteilen hat, dass man sich holt, was irgendwie zu holen ist? Wer ist tatsächlich existenzgefährdet und wer tut nur so?

Xaver, Montag, 18.Mai 2020, 19:51 Uhr

29. Jo, wia jetzat?

Is jetzat dia Corona wecka? - Jo wo isse denn hi? Und der quer is net do. Sauber. Geh weida, blaib do.

Dieter U., Montag, 18.Mai 2020, 02:03 Uhr

28. AfD wird wieder NPD?

Nach dem Rausschmiß von Kalbitz, ist der rechte Flügel noch nicht am Ende. Wozu die Tarnorganisation "AfD", wenn doch in Wirklichkeit eine NPD drin steckt?
Die Lügenbürger sollten sich mal ehrlich machen und zu dem stehen, was sie wirklich wollen.
Aber da sind sie wohl Feiglinge oder Verräter an sich selbst. Höcke schwafelt und blendet über Verrat. Na, Lügenpolitiker?

Jürgen Otto, Sonntag, 17.Mai 2020, 17:17 Uhr

27. Corona-Weitsicht

Den Beitrag über das Bayerisch- Österreichische Grenzchaos fand ich sehr gelungen. Es ist wohl am besten die Auswüchse der Pandemie Bekämpfung mit Humor zu nehmen.
Ich bin ebenfalls auf Ihren Beitrag vom 30.01. über die Corona- Panikmacher aufmerksam geworden.
Sie, Herr Süß haben da einen sehr weisen und bemerkenswert prophetischen Satz geäußert:

"Wer die Apokalypse zur Basis seines Denkens macht, der schlägt Maßnahmen zu ihrer Verwirklichung vor."

Auch wenn Sie es damals vielleicht anders meinten habe ich im Moment den Eindruck, dass dies eine treffende Beschreibung der aktuellen Zustände ist.

Freedom Action, Sonntag, 17.Mai 2020, 15:53 Uhr

26. Und wieder gibt es das Beispiel von Medien-Brandbeschleunigung

Zuerst muss ich sagen: Natürlich dürfen Medien keine Themen unterschlagen. Die Lügenbürger behaupten ja allzu gerne, dass sich die Berichterstattung nicht mit den angeblichen "Informationen" aus dem Netz deckt. Die Echokammer Problematik ist hinreichend bekannt.

Mir geht es allerdings um die Aufwertung von Ereignissen. Wer die Hambacher-Forst Geschichte mitverfolgt hat, weiss was ich meine. Vor der Berichterstattung waren es eine Handvoll Demonstranten. Die Eskalationsspirale kam mit zunehmendem Interesse von Medien in Gang.
Genauso sieht es bei der Grundrechtsfreiheitsdebatte aus. Einzelne Ex-Verfassungsrichter, Politiker der FDP, sowie zweifelhafte Urteile von Verwaltungsgerichten, die Einzelinteressen über das Wohl der Allgemeinheit stellten, beförderte die Grundlage für die heutigen Proteste. Ja man kann sogar behaupten, den Nährboden der Rechten Interessen an Destabilisierung, die bis dahin bei Corona keine Rolle gespielt haben.

Sind Medien manchmal Brandbeschleuniger?