BR Fernsehen - puzzle

Das InterKulturMagazin

Africa-Festival in Würzburg 2019 | Bild: BR 28.06. | 23:15 Uhr ARD-alpha zum Video mit Informationen Begegnungsort Africa-Festival in Würzburg

Jetzt im Sommer gibt es wieder überall Afrika-Festivals. Die Herausforderung dabei ist immer die Gratwanderung zwischen authentisch und exotisch. Vielmals haben wir noch einen zu oberflächlichen, mit Klischeebildern bestückten Bli… [mehr]

Liquid & Maniac | Bild: BR 28.06. | 23:15 Uhr ARD-alpha zum Video mit Informationen Rapper mit bayerischer Mundart Liquid & Maniac

Ihre Raps sind witzig, politisch, scharf - und auf Bairisch. Liquid & Maniac. Liquid ist Oberpfälzer und Maniac ein Niederbayer. So einfach ist das. [mehr]

Die Kulturmanagerin und Autorin Jagoda Marinić | Bild: BR 28.06. | 23:15 Uhr ARD-alpha zum Artikel Buch-Tipp Sheroes - Neue Held*innen braucht das Land

Frauen werden oft reduziert auf ihr Geschlecht und sogenannte People of Colour auf ihre vermeintlich nicht-deutsche Herkunft. Das bedeutet, sie erleben unterschiedliche Formen der Diskriminierung. Und was geschieht, wenn man beide… [mehr]

Juni-Sendung

Die ungleichen Schwestern (Thelma Buabeng (li.), Nina Weniger) | Bild: Filmproduktion 28.06. | 23:15 Uhr ARD-alpha zum Artikel Thelma Buabeng "Wenn Fliegen träumen"

Eine Psychotherapeutin, gespielt von Thelma Buabeng, und ihre Halbschwester, gespielt von Nina Weniger, sind in einem roten Feuerwehrauto auf dem Weg nach Norwegen. Regisseurin Katharina Wackernagel hat diesen Roadtrip inszeniert. [mehr]


Nektarios Vlachopoulos ist Deutschlehrer, Dichtkunstperformer und Stand-up-Comedian | Bild: BR 28.06. | 23:15 Uhr ARD-alpha zum Artikel Slam-Poetry Vom Deutschlehrer zum preisgekrönten Dichter

Nektarios Vlachopoulos ist Deutschlehrer, Dichtkunstperformer und Stand-up-Comedian. Von sich selbst sagt er, er sei 50 Prozent griechisch und 100 Prozent deutsch. Bei Poetry-Slam-Wettbewerben hat er alles gewonnen, was es so zu gewinnen gibt. [mehr]

Kaya Yanar: "Das ist hier aber nicht so wie in Deutschland!" | Bild: BR zum Video mit Informationen Liest du! Kaya Yanar wundert sich

"Das ist hier aber nicht so wie in Deutschland" heißt das Buch des Comedian. Vor sieben Jahren hat es Yanar der Liebe wegen in die Schweiz verschlagen. Dort hat er gemerkt, wie deutsch er ist. [mehr]

Theaterregisseur Ersan Mondtag im Gespräch mit Özlem Sarikaya in den Münchner Kammerspielen | Bild: BR zum Video mit Informationen Theaterregisseur Ersan Mondtag Bayern in 2023 und das Deutschland von heute

Er ist einer der bekanntesten Theaterregisseure Deutschlands - und dabei erst Anfang 30: Ersan Mondtag. Seine Inszenierungen sind poppig, poetisch, dicht und: er bezieht Position. [mehr]

Buch "Das neue Wir. Warum Migration dazugehört" von Historiker Jan Plamper | Bild: BR zum Video mit Informationen Historiker Jan Plamper "Das neue Wir. Warum Migration dazugehört"

Angst verkauft sich immer noch am besten. Das belegen viele Bestseller, die Ängste schüren. Der Historiker Jan Plamper wollte dem etwas entgegensetzen, das Mut macht. Sein Buch heißt "Das neue Wir. Warum Migration dazugehört". [mehr]

Geiger Miki Kekenj und Soul-Ikone Joy Denalane auf Deutschlandtour mit Symphonieorchester | Bild: BR/Miki Kekenj zum Video mit Informationen Crossover-Musik Klassik goes Pop

Manche sehen überall Grenzen, sie suchen und brauchen sie. Für andere gibt es Grenzen nur, um sie zu sprengen. Zu Letzteren gehört Mihaj "Miki" Kekenj. [mehr]

Wie lange bleibt man eigentlich Flüchtling, auch wenn man längst nicht mehr auf der Flucht ist? Wovon hängt das ab? Fragen wie diese beschäftigen Ameen Nasir, der 2014 aus Syrien nach Deutschland kam. Um Antworten zu erhalten, interviewte der junge Geflüchtete einen Geflüchteten einer früheren Generation: Denijen Pauljevic, der aus Serbien stammt. Auch er musste damals seine Heimat verlassen, weil dort Krieg herrschte. | Bild: BR zum Video mit Informationen Fragen eines Geflüchteten Wie lange ist man Flüchtling?

Wie lange bleibt man eigentlich Flüchtling, auch wenn man längst nicht mehr auf der Flucht ist? Wann wird man endlich als Mensch, als Individuum gesehen? Wann fühlt man sich endlich "angekommen"? Und wovon hängt es ab? [mehr]