BR Fernsehen - natur exclusiv


2

natur exclusiv Raubkatzen - Heimliche Jäger

Über zwei Jahre lang waren 30 Expeditionen auf der ganzen Erde unterwegs, um Raubkatzen zu filmen. Neueste Technik hilft dabei, einen ganz neuen Einblick in die Welt dieser geheimnisvollen Wesen zu werfen.

Von: Michael Gunton

Stand: 19.12.2020

Raubkatzen: Löwe | Bild: BBC NHU/BR/NDR/Paul Williams 2017

Katzen haben die ganze Welt erobert, vom eisigen Norden bis zu den trockensten Wüsten, von den verlassensten Orten bis zum Herzen der Zivilisation. Das verdanken sie ihrer unglaublichen Anpassungsfähigkeit und ihrem Können. Selbst in der unwirtlichsten Umgebung gelingt es ihnen, noch Beute zu machen.

Vielfalt der Katzen

Die zweite Folge von "Raubkatzen" gibt einen erstaunlichen Einblick in das geheime Leben der faszinierenden Raubtiere. Das Jagdverhalten und Sozialleben der meisten Katzen ist schwer zu beobachten und noch schwerer zu filmen. Noch geheimnisvoller und auch sehr wenig erforscht sind die Kleinkatzen. Die kleinste Katze Afrikas ist die Schwarzfußkatze. Ein Löwe ist 200-mal schwerer als sie. Und dennoch ist sie mit 60 Prozent Erfolgsquote der tödlichste Jäger der ganzen Katzenfamilie. Ob Fischkatze, Nebelparder, Pallaskatze oder Serval - Katzen gibt es in so vielen verschiedenen Facetten, dass uns die meisten bisher noch völlig unbekannt sind. 

Leben der Katzen

Das Leben der Katzen ist viel komplexer als bisher angenommen und ihre Fähigkeiten übersteigen unsere Vorstellungskraft bei Weitem. Es gibt noch zu vieles zu erforschen über die heimlichen Jäger, aber selbst in den entlegensten Winkeln der Erde geht der menschliche Einfluss nicht an ihnen vorüber.

Foto-Impressionen:

Sendehinweis

"Raubkatzen" sehen Sie in zwei Teilen:

  • Teil 1 - "Tödliche Eleganz" am 12.12.2020 um 16:15 Uhr.
  • Teil 2 - "Heimliche Jäger" am 19.12.2020 um 16:15 Uhr

in "natur exclusiv" im BR Fernsehen.


2