BR Fernsehen - Musik in den Bergen


8

Rezept aus Kitzbühel Pollo al Mattone

Bei dieser Grillmethode wird mit Zuhilfenahme eines Ziegelsteins (italienisch: "mattone"), eine Hähnchenbrust auf den sehr heißen Grillrost gedrückt. Dadurch entstehen maximale Röstaromen und ein sehr schönes Grillmuster.

Stand: 26.01.2018

Pollo al Mattone | Bild: Bayerischer Rundfunk

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Stk. Knoblauchzehen
  • 4 EL frische Rosmarinblätter
  • 4 EL frischer Thymian
  • 4 EL Basilikum
  • 4 EL frischer Salbei
  • 100 g grobes Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Stk. Zitronen
  • 4 ganze junge Hühnchen (je 500-650g) oder 2 ganze Hühnchen
  • 250 ml natives hochwertiges Olivenöl
  • 2 Backsteine in Alufolie eingewickelt

Zubereitung
Knoblauch, Rosmarin, Salbei, sowie den Pfeffer in eine Küchenmaschine mit Metallhackmesser geben und alles in kurzen Intervallen fein hacken.
Salz hinzufügen und die Maschine zum vermischen anschalten.
Die Würzmischung in ein Gefäß mit fest verschließbarem Deckel füllen. Dies ergibt ca. 150 g Kräuter-Salz-Mischung.

Das Fett an Hals und Hohlkörper des Hühnchens entfernen und wegwerfen. Das Bündel Innereien entfernen und für einen anderen Zweck beiseitelegen.
Das Hühnchen unter kaltem, fließendem Wasser innen und außen abspülen. Anschließend abtropfen lassen und mit Küchenpapier innen und außen trocken tupfen.
Das Hühnchen in der Mitte bei der Brust durchtrennen und aufklappen (Butterfly-Schnitt), dann mit einem Fleischklopfer leicht plattieren.
Den Vogel auf beiden Seiten großzügig mit der Kräuter-Salz-Mischung einreiben und in das Olivenöl einlegen, ca. 4 Std. ruhen lassen.

Zum Grillen
Direkt Grillen ist die Tradition, aber die indirekte Grillmethode macht den Vogel knusprig und saftig und vermeidet das Risiko von auflodernden Flammen.
Bei Anwendung der direkten Grillmethode den Grill für direktes Grillen vorbereiten und auf mittlere Hitze vorheizen. Einen Teil des Grills als Sicherheitszone frei halten. Wenn der Grill vorgeheizt ist, den Rost mit Olivenöl einpinseln.

Den Vogel mit der Haut nach unten diagonal zu den Streben auf den heißen Grill legen. Die Backsteine auf den Vogel legen. Das Hühnchen grillen, bis es an der Unterseite goldbraun ist; bei jungen Hühnchen auf jeder Seite 8 – 12 min. (Grillzeit variiert nach Größe des Hühnchens).
Um den gewünschten Garpunkt zu ermitteln, ein Fleischthermometer an der dicksten Stelle des Schenkels einsetzen, ohne den Knochen zu berühren. Die Innentemperatur sollte 77°C betragen.


8