BR Fernsehen - Musik in den Bergen


3

Rezept Villanderer Krapfen

Villanderer Krapfen (Südtiroler Krapfen) sind eine typische Törggelen-Nachspeise. In Südtirol werden klassisch Zwetschgen für die Füllung genommen. (Rezept für 4 Personen)

Stand: 09.07.2018

Villanderer Krapfen | Bild: BR

Zutaten für den Teig
1 kg Roggenmehl
200g geschmolzene Butter
1 Esslöffel Salz
1 Ei
1/2 Liter lauwarme Milch

Zubereitung des Teiges
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und mindestens 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Zutaten für die Fülle
Für die Fülle eignen sich Marmeladen ohne Gelierzucker.
Alternativ kann man auch eine Mohn- oder Nussfülle verwenden.
In Südtirol werden klassisch Zwetschgen für die Füllung genommen.

Zubereitung der Krapfen
Wenn der Teig fertig geruht hat, werden handgroße Nudeln geformt und mit dem Nudelholz auf einem bemehlten Nudelbrett zu ovalen Blättern ausgerollt.
Die Marmelade in der Mitte längs aufstreichen und das Blatt zusammenklappen.
Den Rand andrücken und mit dem Krapfenrad schließen (Achtung: nicht abtrennen!)
Die Krapfen in heißem Öl schwimmend frittieren, bis sie goldbraun sind.


3