BR Fernsehen - Münchner Runde


11

Ab in die Tonne! Was tun gegen Lebensmittelverschwendung?

18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland vernichtet - pro Jahr. 10 Millionen Tonnen - über die Hälfte davon - wären noch genießbar. Warum ist das so? Und wie können wir das ändern?

Stand: 04.03.2019

Lebensmittel in Mülltonne | Bild: picture-alliance/dpa

Unsere Gäste am 06.03.2019

Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender, Bündnis 90/Die Grünen in Bayern

"Ich wehre mich dagegen, dass immer, wenn wir Herausforderungen haben - beim Klimawandel, beim Artensterben etc. - es immer der Verbraucher richten muss. Wir können doch nicht alles, was schief läuft, auf die Verbraucher abwälzen!" (Münchner Runde, 06.03.2019)

Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (CSU)

"Natürlich versucht man, Menschen mit günstigen Lebenmitteln zu versorgen, damit es sich jeder leisten kann. Auf der anderen Seite gibt es Angebote, die einen erdrücken: Es KANN nicht sein, dass ich 10 Semmeln für 1,11 Euro bekomme. Dann ess ich drei und schmeiße sieben weg. Diese Bewusstseinsbildung müssen wir weiter ausprägen." (Münchner Runde, 06.03.2019)

Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer Bundesverband der deutschen Ernährungsindustrie

"Kein Händler schmeißt gerne seine Ware weg. Die Hauptmotivation ist, dass sie eine Gewährleistung und eine Sicherheit geben müssen - in Hygienevorschriften, in Sicherheitsvorschriften ... Wir müssen uns ehrlich machen und sagen, was uns wichtiger ist. Es ist einfach zu sagen, `das wird alles weggeschmissen`. Schwieriger wird es, wenn man tatsächlich Verantwortung trägt." (Münchner Runde, 06.03.2019)

Günes Seyfarth, Unternehmerin, Vorstand Foodsharing e.V. München

"Lebensmittelverschwendung ist nur ein Symptom. Es sagt viel darüber aus, wie bequem und verfügbar es die Verbraucher haben wollen ... Wir leben in einer Zeit von Fake - wir sind hübsch, unsere Wohnzimmer sind hübsch, die Essen sind hübsch - eine Gurke, die eine Delle hat, wird nicht mehr gekauft." (Münchner Runde, 05.03.2019)

Moderation

Durch die Sendung führte Ursula Heller.


11