BR Fernsehen - München 7


34

München 7 Eine ideale Kombination

Holmes & Watson, Starsky & Hutch, Batic & Leitmayr: Im Zentrum vieler großer Krimis steht ein Zweierteam. Eine Konstellation, die auch Franz X. Bogner reizte: Sein Ermittlerteam sind zwei äußerlich wie charakterlich sehr unterschiedlich gelagerte Polizisten aus dem 7. Revier.

Stand: 04.12.2013

München 7 (Bayerische Serie): Andreas Giebel (links) als Xaver Bartl und Florian Karlheim als Felix Kandler | Bild: BR / Günther Reisp

Xaver Bartl, der alt eingesessene "Sheriff vom Marienplatz", wird gespielt von Kabarettpreisträger Andreas Giebel. Felix Kandler, seinen jungen, mit einem Bein in der Neuperlacher Unterwelt stehenden Kollegen, verkörpert Florian Karlheim. Begegnet sind sich die beiden schon in der Bogner-Produktion Café Meineid. "Da hat Bogner vielleicht ein bisschen ausgetestet, ob zwischen Andreas und mir die Chemie stimmen könnte", mutmaßt Karlheim. Stimmt bestimmt!

"Xaver und Felix: Das ist altes München contra neues München, der Stier vom Rindermarkt und die Ratte aus Neuperlach. Eine ideale Kombination für Verwirrungen - was der eine nicht denkt, führt der andere aus."

Franz X. Bogner über seine Helden

Zagreb, Sepp und Co: Ein Mikrokosmos voll krimineller Energie

Um seine beiden Polizisten-Pole herum entfaltet Bogner - ein Erfolgsgeheimnis seiner Serien - einen detailreichen und hoch dynamischen Mikrokosmos,

in dem jeder Zuschauer etwas von sich selbst und aus seiner Umgebung wiedererkennt. Egal, auf welcher Seite des Gesetzes seine Bewohner stehen: Jede Figur ist glaubwürdig, auch die unzuverlässige und zugleich so sympathisch, dass sie zur Identifikation einlädt. Und der Autor und Regisseur kennt seine Geschöpfe genauso gut wie seine Schauspieler, mit denen er oft seit Jahrzehnten befreundet ist.


34