BR Fernsehen - mehr/wert


43

Verunglückt im Urlaub Horrortrip statt Traumreise

Busreisen sind bei Senioren überaus beliebt. Sie sind meist für den kleinen Geldbeutel erschwinglich, man ist unter Seinesgleichen und man muss sich um fast nichts kümmern. Alles schön und gut, solange nichts Unvorhergesehenes passiert. Wie schnell sich eine gemütliche Busreise in einen Albtraum verwandeln kann, das hat die 77-jährige Katharina Danner aus dem Landkreis Schwandorf erlebt.

Von: Nikolaus Unkhür

Stand: 02.02.2017

Bus mit älteren Menschen | Bild: picture-alliance/dpa

Gemeinsam mit zwei Freundinnen macht Katharina Danner im letzten Herbst eine Busreise. Sechs Tage italienische Blumenriviera für 399 Euro. Auf der Hinreise macht der Bus nach etwa fünf Stunden einen Pausenstop, nahe der italienischen Kleinstadt Voghera in der Lombardei.

Unüberwindliche Sprachbarriere

Katharina Danner nutzt die Gelegenheit zu einem kurzen Toilettengang. Als sie wieder zurück zum Bus will, passiert es: Frau Danner rutscht aus, bricht sich den Oberschenkel. Ein Krankenwagen transportiert sie in ein italienisches Krankenhaus, in der Kleinstadt Voghera. Sie selbst weiß gar nicht, wo sie ist, ist geschockt. Verzweifelt versucht die alte Dame dann, sich mit dem Krankenhauspersonal zu verständigen. 

Katharina Danner

"Mich hat in dem Krankenhaus niemand verstanden. Und ich hab die nicht verstanden. Ich musste zu meinen Kindern immer am Telefon sagen, ich weiß nicht genau, wo das Krankenhaus ist."

Katharina Danner

Detektivarbeit für die Angehörigen

Zur gleichen Zeit in Freystadt in der Oberpfalz: Die Tochter von Katharina Danner versucht herauszufinden, in welchem Krankenhaus in Italien sich ihre Mutter befindet. Die Hotline des Reiseveranstalters kann nicht weiterhelfen. Das italienische Krankenhaus versteht nicht, was das Problem von Frau Danner ist.

"Für mich war das schon ziemlich schwierig, wenn man gar nichts erfährt. Die Mutter liegt im Krankenhaus, du weisst nicht wo.. Wir haben dann gegoogelt, was gibt es in Voghera und unsere Mutter hat uns eine Telefonnummer von dem Krankenhaus gegeben. Anhand der Telefonnummer haben wir das Krankenhaus ausfindig gemacht."

Martha Lukas, Tochter von Katharina Danner

Die Adresse des Krankenhauses

Das italienische Krankenhaus in Voghera

Die Adresse des Krankenhauses in Voghera wird endlich an die Auslandskrankenversicherung weiter gegeben. Der Rücktransport wird  in die Wege geleitet. Katharina Danner wird von Voghera ins Uniklinikum Regensburg gebracht und am nächsten Tag gleich operiert. Fast eine Woche lang musste sie mit gebrochenem Bein auf die medizinisch notwendige OP warten.

"Ich hab den Fahrer des Krankenwagens schon im Gang schon gehört. Sie sollen eine Katharina abholen, hat er gesagt. Dann hab ich schon gerufen: Da bin ich! Und er hat auch noch Deutsch geredet. Das war, wie wenn der Himmel kommt."

Katharina Danner

 Wie konnte das passieren?

Das BR-Magazin mehrwert kontaktiert den Reiseveranstalter: Warum war es nicht möglich, die Angehörigen über den Verbleib von Katharina Danner zu informieren?  Für ein Interview am Firmensitz in Allersberg bei Nürnberg  steht Leitner-Reisen nicht zur Verfügung. Zum Vorfall mit Frau Danner schreiben Sie uns: 

"Wir bedauern, dass sich Frau Danner nicht optimal betreut gefühlt hat. Nach Aussage des Fahrers war der Notarzt vor Ort und die Versorgung der verletzten Dame war gesichert. Ein weiteres Eingreifen erschien uns nicht notwendig. Wir bedauern, dass Frau Danner Unannehmlichkeiten bei der Reise empfunden hat und werden selbstverständlich interne Abläufe noch einmal auf den Prüfstand stellen."

 Stellungnahme des Reiseveranstalters Leitner-Reisen

 Kann sich ein Veranstalter von Senioren-Busreisen wirklich so leicht aus der Affäre ziehen? Kundenservice sieht in unseren Augen anders aus. Deswegen fragen wir bei der Versicherung Hanse Merkur nach: Wie wird ein Rücktransport aus dem Ausland im Regelfall abgewickelt? 

"Idealerweise ruft der Versicherte, der Reisebegleiter oder ein Mitarbeiter des Reiseveranstalters vorab bei unserem weltweiten Notrufservice an, um über die notwendige Krankenhausbehandlung zu informieren. Dem Anrufer können wir dann wichtige Hinweise zum Verhalten gegeben und deutschsprachige Behandler in der Nähe genannt werden."

 Stellungnahme der Versicherung Hanse-Merkur

 Wie kann man sich schützen? 

Tipps der Verbraucherzentrale Bayern:

  • Kontaktdaten zum Reiseveranstalter, zur Versicherung und zu Angehörigen  notieren oder im Handy speichern (mit der deutschen Vorwahl 0049)
  • Kleines Wörterbuch fürs jeweilige Land mitnehmen, idealerweise mit den wichtigsten Redewendungen für den Notfall.  

43

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Martha Lukas, Donnerstag, 02.Februar 2017, 21:37 Uhr

2. Rentnerreisen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Sie haben wahrscheinlich vielen Rentnern die Augen geöffnet um ein wenig darüber nachzudenken was Billigreisen bedeutet. Mit ihrem Hinweis immer ein Mobiltelefon dabeizuhaben und die Auslandsvorwahl einzuprogrammieren helfen sie sicherlich vielen Menschen. Danke für diesen guten Beitrag.

Bayer, Donnerstag, 02.Februar 2017, 14:09 Uhr

1.

Für 399 € kann man keinen Luxusurlaub erwarten, Busreise,Hotel ectr.