BR Fernsehen - mehr/wert


17

Das Ende der Eigenständigkeit

Von: Manuela Baldauf, Grafik: Tanja Begovic

Stand: 11.01.2016

Dame betrachtet lächelnd die Tafelzeichnungen | Bild: colourbox.com; Montage und Illustration: BR/Tanja Begovic

Mal kommt es plötzlich, mal schleichend: Ein Unfall, eine Krankheit oder schlicht das Alter schädigen die Gesundheit so, dass man Hilfe braucht. Erfahren Sie, was Sie tun können, wenn Sie selbst pflegebedürftig werden oder ein Angehöriger Unterstützung benötigt.

Tafelzeichnung neben einem Gebiss im Glas | Bild: colourbox.com; Montage und Illustration: BR/Tanja Begovic zum Artikel Häusliche Pflege Alles anders - in vertrauter Umgebung

Braucht man Pflege, verändert sich alles. Deshalb wird die vertraute Umgebung noch wichtiger. Zu Hause kümmern sich meist Angehörige oder Freunde um Pflegebedürftige - oft Jahre lang. Es gibt Angebote, die sie dabei unterstützen. [mehr]

Montage: Kreidemännchen macht Spagat zwischen Pflegebedürftiger und Job | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Artikel Familienpflegezeit Leistungen für erwerbstätige Pflegende

Das zu Jahresbeginn in Kraft getretene Gesetz zur "Familienpflegezeit" soll die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege verbessern. Wer Angehörige zu Hause pflegen will, kann seine Arbeitzeit auf bis zu 15 Wochenstunden reduzieren. [mehr]

Tafelzeichnung neben einem älteren Herr, der gerade liebevoll umarmt wird | Bild: colourbox.com; Montage und Illustration: BR/Tanja Begovic zum Artikel Haushaltshilfen Wenn die Hilfskraft aus dem Osten kommt

Wer einen Angehörigen zu Hause pflegt, stößt schnell an seine Grenzen. Entlastung könnte eine Pflegehilfe schaffen - doch die ist hierzulande teuer. Seit Mai 2011 ist es leichter, Kräfte aus Osteuropa legal zu beschäftigen. [mehr]

Tafelzeichnung neben Dame mit Hauspantoffeln | Bild: colourbox.com; Montage und Illustration: BR/Tanja Begovic zum Artikel Stationäre Pflege Wenn es zu Hause nicht mehr geht

Rund 120.000 Menschen in Bayern leben in einer stationären Einrichtung für Senioren, zum Beispiel weil die Kinder weit weg wohnen oder der Partner verstorben ist. Wer sich für ein Heim entscheidet, sollte genau hinschauen. [mehr]

Tafelzeichnung neben einem mit Mullbinden umwickelten Sparschwein | Bild: colourbox.com; Montage und Illustration: BR/Tanja Begovic, Renate Windmeisser zum Artikel Pflegeversicherung Die fünfte Säule des Sozialsystems

Immer mehr Menschen in Deutschland werden immer älter. Das heißt: Immer mehr Menschen brauchen Pflege. Die Pflegeversicherung soll die finanziellen Risiken für den Einzelnen mindern. [mehr]

Tafelzeichnung neben Mutter und Tochter mit Daumen hoch | Bild: colourbox.com; Montage und Illustration: BR/Tanja Begovic zum Artikel Pflegeberatung Tipps & Hilfe für die Pflege

Wer sich plötzlich mit dem Thema Pflege befassen muss, ist oft wie erschlagen von der Bürokratie. Pflegeberater und Pflegestützpunkte versuchen, das Dickicht aus Formularen und Anträgen zu lichten. [mehr]

Tafelzeichnung neben sitzenden Damen in Gemeinschaft | Bild: colourbox.com; Montage und Illustration: BR/Tanja Begovic zum Artikel Betreutes Wohnen Wohngruppe statt Pflegeheim

Pflege am Fließband, fremdbestimmte Tagesabläufe, häufiger Personalwechsel: In vielen Pflegeheimen ist das die Realität. Doch es gibt Alternativen: Betreute Wohngruppen für Senioren. [mehr]


17