BR Fernsehen - LeseZeichen


0

Willi Germund Niere gegen Geld

Was tun, wenn die Nieren versagen, wenn klar ist, dass man nur mit einer neuen Niere eine Chance hat, weiterzuleben? Der in Bangkok lebende Journalist Willi Germund berichtet davon, wie er sich eine gekauft hat.

Stand: 19.02.2015

Willi Germund im per Skype geführten Interwiew | Bild: NDR

Das Warten auf eine Spenderniere in Deutschland - eine oft langwierige, unsichere Angelegenheit, während die eigene Zeit abläuft. Willi Germund lebt in Bangkok, ist Journalist. Die Dialyse sei für ihn im Grunde kein Leben gewesen, sagt er. Also beschloss er zu versuchen, sich eine Niere zu kaufen.

In seinem Buch erzählt er von seiner Suche und seinen Erfahrungen mit dem internationalen Organhandel, einem globalen Schwarzmarkt.

Willi Germund im per Skype geführten Interwiew

Germund hat schließlich einen Afrikaner gefunden, der ihm - dem reichen Europäer - eine seiner Nieren verkauft hat. Ein Handel, der uns vor moralische Grundsatzfragen stellt.

Das Buch

Willi Germund
Niere gegen Geld
Rowohlt Verlag
9,99 Euro


0