BR Fernsehen - LeseZeichen


4

Ulrike Draesner Sieben Sprünge vom Rand der Welt

Es ist eine Familie von Heimatvertriebenen, in der nicht nur Ulrike Draesner, sondern auch die Heldin ihres neuen Romans aufgewachsen ist.

Von: Rudolf von Bitter

Stand: 30.04.2014

Eine Kindheit und Jugend mit heimatvertriebenen Schlesiern, die Veränderung der Welt, das Verblassen alter Vorstellungen und die Suche nach dem eigenen Standort in der Welt - es sind die existentiellen Momente einer beginnenden Biografie, die Ulrike Draesner spannend und anschaulich schildert.

Ulrike Draesner

Der andere Zungenschlag der Schlesier, der fremd wirkt, die traditionellen Rezepte, die schmecken - all das steht jedoch bald hinter ihrer Arbeit als Affenforscherin. Da stellen sich andere Fragen, wie nah verwandt sich Mensch und Affe sind, und ob das bloß genetisch ist oder auch im Verhalten, sind die Tiere friedliebend oder gelegentlich aggressiv wie manche Menschen?

Simone, so heißt die Wissenschaftlerin, hat eine kleine Horde herangezüchtet, deren Gehege sie als Paradies bezeichnet. Nicht zuletzt deshalb haben wir Ulrike Draesner in der Paradiesstraße treffen wollen.

Das Buch

Klicken für Coveransicht

Ulrike Draesner
Sieben Sprünge vom Rand der Welt
Roman
Luchterhand Literaturverlag
21,99 Euro


4