BR Fernsehen - LeseZeichen


7

Lilian Loke Gold in den Straßen

Wie es ist, wenn einer so radikal Schluss macht mit dem Elternhaus, dass für ihn kaum viel mehr als Plunder übrigbleibt. Lilian Loke erzählt unter anderem von einer Vater-Sohn-Beziehung.

Von: Rudolf von Bitter

Stand: 12.03.2015

Was ist es, das uns bewegt, ein Angebot anzunehmen, dem wir skeptisch gegenüberstanden? Über was für Talente verfügt der Verkäufer, wie gelingt es ihm, den richtigen Nerv anzurühren? Lilian Loke hat einen Immobilienmakler in den Mittelpunkt ihres Romans gestellt, der alle Gaben hat, auch schwierige Objekte an den Mann zu bringen. Intuitiv weckt er in seinen Geschäftspartnern unterschwellige Erwartungen, er lässt Träume aufleben und Wünsche wachsen. Eleganz, Reichtum und eine Spur vom Neid der anderen, geschickt in Charme und Rhetorik verpackt, sind die Köder seiner Verhandlungstaktik. Sein Antrieb ist der Ehrgeiz, mit Geld in der Gesellschaft aufzusteigen. Er will Konkurrenten ausstechen und seinen Chef um seine Funktion beerben.

Lilian Loke

Vor allem aber grenzt er sich ab von seinem Vater, einem bodenständigen Schuster, der geizig, kleinlich und irgendwie lieblos war und der, wie Thomas erst bei der Wohnungsauflösung merkt, insgeheim ein kleines Vermögen hortete. Thomas' Freundin gehört zum Aufsteiger-Outfit. Sie stammt bereits aus besseren Kreisen, aber ihr Ehrgeiz geht in die andere Richtung: Sie mag die "Wonnen der Gewöhnlichkeit".

Lilian Loke im Gespräch mit Julia Benkert

Lilian Loke hat da eine Geschichte ausgedacht, die gar nicht mal so komplex ist, wie es scheinen könnte, die aber die seelische Verfasstheit einer Generation gekonnt in Worte fasst, so dass wir genauer wissen wollten, was das ist, was uns bewegt, einem Buch, einer Geschichte, einem Angebot zu folgen. Hier ist es die Sprache der Autorin und ihre überzeugende Darstellung der einzelnen Schritte und Züge eines abgekochten Zockers.

Was haben das Schreiben und der Handel gemeinsam - womit bezirzt uns der Makler? Und womit der Schriftsteller? Wir haben Lilian Loke da getroffen, wo die Quadratmeterpreise schon etwas höher sind.

Das Buch

Lilian Loke
Gold in den Straßen
Roman
Hoffman und Campe Verlag
22,00 Euro


7