BR Fernsehen - Lebenslinien


52

Lebenslinien - Sebastian Horn, Musiker und Sänger Wannst mitm Deifi tanzt

Sebastian Horn ist erfolgreicher Musiker und Sänger bei Dreiviertelblut und den Bananafishbones und ein wichtiger Mitwirkender des Nockherberg-Singspiels der letzten Jahre. Dabei hat er auch in seinem wahren Leben, wie es eines seiner Lieder besagt, „mit dem Deifi getanzt“.

Stand: 29.01.2018

Sebastian Horn ist eines der Gesichter und eine der Stimmen der Nockherberg-Singspiele 2016 und 2017. Schon seine Karriere mit der Band Bananafishbones verläuft überaus erfolgreich.

Filminfo

Originalitel: Wannst mitm Deifi tanzt (D, 2017)
Regie: Florian Danner
Redaktion: Martin Kowalczyk
Länge: 44 Minuten
16:9, VT-UT, stereo

Nun sind die Reaktionen des Publikums auf die bayerischen Texte, die er seit einiger Zeit für die Band Dreiviertelblut schreibt, welche er mit dem Filmkomponisten Gerd Baumann gegründet hat, überwältigend. Vor allem aber ist es Sebastian Horn gelungen, das Leben positiv anzunehmen.

Sebastian Horn mit seinem Hund Ben.

Dabei hat er in seiner Vergangenheit mehrfach "mit dem Deifi getanzt“ (wie es eines seiner Lieder besagt). Er hat gelernt, mit Schicksalsschlägen, seiner schwermütigen Veranlagung, und mit der für ihn lebensgefährlichen Neigung zum Schlafwandeln umzugehen.

Heute kann er das Leben als mehrfacher Familienvater genießen und bejahen. Sebastian Horn ist sympathisch und reflektiert, außerdem ist er ein Naturmensch.

Ein Filmteam ist mit dem Künstler an den Orten Bayerns unterwegs, die ihn geprägt haben, und an denen er heute am liebsten ist: beim Fischen an der Isar, beim Schwammerlsuchen, auf den Bergen im Oberland.


52