BR Fernsehen - Landgasthäuser


0

Landgasthäuser Hopfen & Malz - Nürnberger Land Tatar von der geräucherten Forelle mit Schwarzbrotchips und Granatapfel

Stand: 05.01.2021

Tatar von der geräucherten Forelle mit Schwarzbrotchips und Granatapfel | Bild: BR / B.O.A. Videofilmkunst

Zutaten:

  • 1 geräuchertes Forellenfilet
  • 1 Salatgurke
  • 1 EL Meerrettich
  • 100 g Crème Fraîche
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Apfel süß-säuerlich
  • Granatapfelkerne
  • Schwarzbrot
  • etwas Kresse und Frühlingszwiebeln zum Garnieren

Zubereitung:

1. Das geräucherte Forellenfilet erst in Streifen schneiden, dann in Würfel hacken. Die Salatgurke ebenfalls zuerst in Längsstreifen und dann in Würfel schneiden. Für die Meerrettich-Crème einen guten EL geriebenen Meerrettich mit der Crème Fraîche vermischen, salzen, pfeffern und einen guten Schuss Olivenöl unterrühren. Die Crème vorsichtig unter die Forellen-Gurken-Mischung heben, dann die Masse kurz im Kühlschrank kaltstellen.
2. In der Zwischenzeit den Apfel in kleine Würfel schneiden und mit den Granatapfelkernen vermischen.
Auf einen Teller in einem Anrichtring zuerst die Räucherforellen-Gurken-Farce geben, darauf die Apfel-Granatapfelkern-Mischung. Dazu Schwarzbrot, das in der Pfanne leicht geröstet wurde. Mit etwas Kresse und kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Das Gericht "Tatar von der geräucherten Forelle mit Schwarzbrotchips und Granatapfel" wurde im Gasthof "Humbser und Freunde" in Fürth zubereitet.


0