BR Fernsehen - Landgasthäuser


1

Landgasthäuser Franken - Haßberge Forellenfilet im Weinblatt pochiert

Stand: 07.08.2018

Forellenfilet im Weinblatt pochiert | Bild: BR / Teufl

Rezept für vier Personen

Zutaten:

  • 4 frische Forellen
  • 20 ungespritzte Weinblätter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 2 kg junge Kartoffeln
  • ½  l Fischfond
  • ½ l Weißwein
  • ¼ l Sahne
  • ¼ l Kraftbrühe
  • 100 g Butter
  • 60 g Mehl
  • Zum Würzen: Salz, Pfeffer, Zucker, Wacholderbeeren, Lorbeer, Kümmel

Zubereitung:

1. Die Forellen filetieren, Zwiebel in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben.
2. Weinblätter waschen, den Stiel abschneiden. Den Forellenfilets die Haut abziehen, mit Salz, Pfeffer und Weißwein würzen. Filets in die Weinblätter wickeln und bei geschlossenem Deckel 5 Minuten pochieren.
3. Den Sud mit Fischfond auffüllen und kurz aufkochen. Mit Butter und Mehl eine Mehlschwitze rühren. Den Fond damit abbinden und abschmecken. Geschlagene Sahne unterheben und über die Filets gießen.
4. Karotten schälen und in Stifte schneiden. In Butter dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in heller Kraftbrühe dünsten. Junge Kartoffeln mit Schale in Salzwasser und Kümmel bissfest kochen. Gemüse mit den Forellenfilets anrichten.

Das Rezept "Forellenfilet im Weinblatt pochiert" wurde im Gasthof "Frankenstuben" in Ebern zubereitet.


1