BR Fernsehen - Landfrauenküche


36

Gruß aus der Küche Anja Raithel Kürbissuppe mit Pestoschnecken

Der Gruß aus der Küche von Landfrau Anja Raithel aus Oberfranken: Kürbissuppe mit Pestoschnecken. Hier finden Sie das Rezept.

Stand: 30.10.2020

Gruß aus der Küche: Kürbissuppe mit Pestoschnecken von Anja Raithel aus Oberfranken | Bild: BR/megaherz

Kürbissuppe mit Pestoschnecken Format: PDF Größe: 569,41 KB

Für 4 Personen

Zutaten

Für die Pestoschnecken

  • 500 g Mehl
  • 1/2 TL Meersalz
  • 350 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 1 EL Honig
  •  80 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 80 g Pesto (z.B. Basilikum- oder Tomatenpesto)
  • 100 g geriebener Käse (z.B. Edamer)

Für die Suppe

  • 1,8 kg Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • ca. 1 l Gemüsebrühe
  • Salz
  • 200 g Sahne
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 TL getrockneten Majoran
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Für die Pestoschnecken Mehl und Meersalz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe zerbröckeln und mit dem Honig in 100 ml Milch auflösen. Die Hefemilch in die Mulde gießen und bei Zimmertemperatur 10 Minuten gehen lassen. Dann die restliche Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Hefeteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  2. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Für die Füllung die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Den Hefeteig nochmals durchkneten und zu einem etwa 30 x 60 cm großen Rechteck ausrollen. Den Teig gleichmäßig mit Pesto bestreichen, die Tomatenwürfel darauf verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Von der Längsseite her eng aufrollen und die Teigrolle in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Pestoschnecken mit der Schnittseite auf das Backbleck legen und weitere 30 Minuten gehen lassen. Dann den Backofen auf 200°C vorheizen und die Schnecken im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldbraun backen.
  3. Inzwischen für die Suppe den Kürbis waschen, vierteln und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Kürbisviertel in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Kürbiswürfel darin anbraten. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzufügen, kurz mitdünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz würzen und halb zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist. Dann mit dem Stabmixer fein pürieren.
  4. Die Sahne steif schlagen. Die Kürbissuppe mit Muskatnuss, Majoran und Pfeffer würzen, auf Teller verteilen und mit der geschlagenen Sahne und nach Belieben Majoranblättchen garniert servieren. Die Pestoschnecken dazureichen.

36