BR Fernsehen - Landfrauenküche


23

Vegetarische Hauptspeise Anja Raithel Dinkel-Wurzelgemüse-Rösti mit Quarkdip

Die vegetarische Hauptspeise von Landfrau Anja Raithel aus Oberfranken: Dinkel-Wurzelgemüse-Rösti mit Quarkdip. Hier finden Sie das Rezept.

Stand: 30.10.2020

vegetarische Hauptspeise: Dinkel-Wurzelgemüse-Rösti mit Quarkdip von Anja Raithel aus Oberfranken | Bild: BR/megaherz

Dinkel-Wurzelgemüse-Rösti mit Quarkdip Format: PDF Größe: 345,34 KB

Für 4 Personen

Zutaten

Für die Rösti

  • 450 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Dinkelvollkornschrot
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pastinake
  • 150 g bunte Karotten (gelb, orange und rot)
  • 1 große Kartoffel
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 TL gehackte Kräuter (z.B. Kerbel, Thymian, Majoran, Rosmarin)
  • Öl zum Braten

Für den Dip

  • 250 g Speisequark
  • 50 g Frischkäse
  • etwas Milch
  • 2 Msp. Paprikapulver
  • Kräutersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zwiebel
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Estragon)

Zubereitung

  1. Für die Rösti die Gemüsebrühe in einem Topf mit 1/2 TL Salz, 1 Prise Muskatnuss und etwas Pfeffer zum Kochen bringen. Das Dinkelvollkornschrot unterrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Dinkelmasse quellen lassen.
  2. Zwiebel, Pastinake, Karotten und Kartoffel schälen, waschen und auf der Gemüsereibe grob reiben. Den Lauch putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Das Gemüse und die Kräuter unter den abgekühlten Dinkelbrei mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Mischung mit angefeuchteten Händen zu Röstis formen und in einer Pfanne im heißen Öl auf beiden Seiten goldbraun braten.
  3. Für den Dip in einer Schüssel Quark, Frischkäse und Milch mit dem Paprikapulver verrühren und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, je nach Sorte die Nadeln bzw. Blättchen abzupfen und fein hacken. Zwiebelwürfel und Kräuter zur Quarkmischung geben, den Knoblauch dazupressen und verrühren.
  4. Die Rösti mit dem Quarkdip auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passt Ratatouille und Ofenkartoffeln. (Rezept siehe „Hauptspeise Anja Raithel")

23