BR Fernsehen - Kurzfilme


3

Kurzfilm Kimono

Ein junger Mann und eine junge Frau treffen aufeinander, ohne sich wirklich zu begegnen. Sie beginnen damit sich heimlich zu beobachten, gegenseitig herauszufordern und sich so langsam anzunähern.

Stand: 17.04.2015

Kim (Hanna Binder) in "Kimono" | Bild: BR/Filmakademie Baden-Württemberg/2012

Eine obdachlose junge Frau versteckt sich in der Wohnung eines Künstlers und lebt dort unbemerkt, bis der Bewohner sie entdeckt.

Filminfo

Originaltitel: Kimono (D, 2011)
Regie: Maurice Hübner
Drehbuch: Kerstin Laudascher
Darsteller: Hanna Binder, Helge Gutbrod
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg mit BR
Länge: 21 Minuten
HD, stereo

Doch anstatt sie zu rauszuwerfen, spielt er ihr Versteckspiel mit und fängt seinerseits an, die junge Frau zu beobachten und zu zeichnen. Beide nähern sich auf ganz ungewöhnliche Weise an und schenken sich so ein wenig Nähe und Glück.

Preise und Auszeichnungen

Adam (Helge Gutbrod)

* Goldener Reiter der Jugendjury beim 25. Filmfest Dresden, 2013
* Christian Nemescu Best Director Award, Cinemaiubit Bukarest, 2012
* Arri Schwarzfilm Produktionsförderpreis, 2011


3