BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Wendebahn Um 1950, von der Firma Arnold

Kleiner aufziehbarer Bahnhof mit Schienen, auf denen eine Eisenbahn in die Remise und zurück fahren kann. An den Seiten der Gleise sind Straßenszenen mit Menschen, Autos, Bussen und Bäumen zu sehen.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Wendebahn | Bild: BR

Kleiner aufziehbarer Bahnhof mit Schienen, auf denen eine Eisenbahn in die Remise und zurück fahren kann. Kurios an der Lokomotive ist, dass sie sich jeweils am Ende dreht, und dabei ein Wagon mittels eines Magnets automatisch an- und abgehängt wird.

Bahnen wie diese werden auch "Wendebahnen" genannt. An den Seiten der Gleise sind Straßenszenen mit Menschen, Autos, Bussen und Bäumen zu sehen. Auf der Rückseite der Remise findet sich die Marke der Nürnberger Firma Arnold, die in den 50er Jahren diese Bahnen aus lithographiertem Blech gebaut hat.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 120 Euro
  • Herkunft/Datierung: Nürnberg um 1950
  • Sendung vom 04. April 2009

3