BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Puppe mit Kleidern Um 1890 von Armand Marseille geschaffen

Zarte Puppe mit anmutigem Bisquitporzellankopf. Die Puppe stammt aus der Werkstatt des berühmten deutsch-russischen Puppenfabrikanten Armand Marseille.

Stand: 28.10.2009 | Archiv

Puppe mit Kleidern | Bild: BR

Zarte Puppe mit anmutigem Bisquitporzellankopf, der auch "Brustkopf" genannt wird, weil Brustansatz, Hals und Kopf in einem Stück gefertigt wurden. Die Puppe hat eine sehr gut erhaltene Langhaar-Perücke aus Menschenhaar und trägt eine für die Zeit um 1890 typisch gelockte Frisur. Ein weißes Unterhemd mit Knöpfen kleidet dieses wertvolle Stück, ebenso ein blaues Seidenkleid, das gepflegt und bestens erhalten ist. Der Körper wurde aus Ziegenleder geformt und mit Holzwolle gefüllt, die Unterarme haben ein Gelenk, um biegsam zu sein. Die Puppe stammt aus der Werkstatt des berühmten deutsch-russischen Puppenfabrikanten Armand Marseille.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 600 Euro
  • Herkunft/Datierung: Sonneberg, um 1890
  • Sendung vom 31. Oktober 2009

1