BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Parianpuppe Um 1860 -1890 von unbekanntem Künstler

Reizende Parianpuppe mit einem Biskuitporzellanschulterkopf. Der blasse, nicht getönte Kopf spricht für eine sehr frühe Produktion.

Stand: 01.01.2007 | Archiv

Kunst und Krempel | Bild: BR

Reizende Parianpuppe mit einem Biskuitporzellanschulterkopf. Der restliche Körper ist aus weichem Leder, diese Puppenkörper aber auch die Kostüme konnten übrigens nachträglich selbstgenäht werden. Typisch für diese Puppen sind die goldenen Schillerlocken.

Hergestellt wurde die Parianpuppe ab 1860 - ca. 1890. Der blasse, nicht getönte Kopf spricht für eine sehr frühe Produktion, also um 1860. Besonders hübsch: die nette und wunderbar gut erhaltene Kleidung mit angenähten Schuhen.

Fakten:

  • geschätzter Wert: 300 - 400 Euro
  • Herkunft/Datierung: um 1860
  • Sendung vom 16. September 2005

0