BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Quartett, Spiel und Buch Kinderspaß aus Franken

Liebevoll illustrierte Bücher, Spiele und Quartettkarten aus dem Nürnberger Verlag J.W. Spaer & Söhne, der 1879 gegründet wurde und vor dem Zweiten Weltkrieg zu den größten Spieleherstellern der Welt gehörte.

Stand: 12.01.2010 | Archiv

Quartett, Spiel und Buch | Bild: BR

Liebevoll illustrierte Bücher, Spiele und Quartettkarten für Kinder. Das Buch „Im Zwergenland“ ist ein Bilderbuch mit lustigen Versen von Carola Kellermann, das von dem Großvater der jetzigen Besitzer, Johann Peter Werth, illustriert wurde. Die Spiele und Bücher stammen aus dem Nürnberger Verlag J.W. Spaer & Söhne, der 1879 gegründet wurde und vor dem Zweiten Weltkrieg zu den größten Spieleherstellern der Welt gehörte. Ende der 30er Jahre wurde der Verlag enteignet, nach dem Krieg wurde die Produktion unter der Führung der Witwe des Firmengründers fortgeführt und in der Folge von großen Spielwarenkonzernen aufgekauft. Ein Markenzeichen des Verlages war, dass nur anerkannte und gute Maler zur Illustration der Spiele und Bücher herangezogen wurden.

Fakten:

  • geschätzter Wert: Buch ca. 100 Euro, Quartett ca. 50 Euro
  • Herkunft/Datierung: Nürnberg, um 1920
  • Sendung vom 16. Januar 2010

1