BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Autorennbahn Von der Schiene auf die Straße

Erste elektrische Autorennbahn mit Kurven, Geraden und einer Brücke, die die Firma Märklin 1937/38 auf den Markt gebracht hat.

Stand: 15.11.2011 | Archiv

Die Rennbahn weist deutliche Gebrauchsspuren auf, da sie in einem Geschäft als Vorführmodell diente. Die Bahnen bestehen aus flachem Blech, einem äußeren größeren und einem kleineren inneren Kreis mit einer Doppelschiene in der Mitte. Auf der Unterseite sind an der Doppelschiene Elektrokabel angelötet und sie wird durch  Platten zusammengehalten. Hier ist auch das Herstellerzeichen Märklin, Made in Germany zu finden. Die beiden Autos sind nach dem Vorbild von Alfa Romeo Rennwagen gestaltet und aufgrund des Elektromotors an der Hinterachse relativ schwer. Die Vorderachse ist beweglich und wird nicht durch eine Lenkung, sondern durch die Mittelschiene geführt. Bei dem gezeigten Modell rundet eine zusätzliche Märklin-Ampel für Startsignale das Rennvergnügen ab.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 1.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Göppingen, 1937/38
  • Hersteller: Märklin
  • Sendung vom 19. November 2011

3