BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Märklin Auto-Baukasten Bubenträume zum Selberbasteln

Die glänzenden Augen des Buben kann man sich vorstellen, als Weihnachten 1938 dieser nagelneue Auto-Baukasten von Märklin für ihn unterm Christbaum lag.

Stand: 09.05.2012 | Archiv

Der Baukasten besteht aus einem Chassis, also einem Fahrgestell, auf das zwei Karosserien passen: die eine gehört zu einem roten Laster, die andere, ganz zeittypisch, zu einem Panzerwagen mit Führerhaus, Turm und Kanone; nur die, heute schwierig zu beschaffenden, Zündplättchen fehlen.

Auch der rote LKW, ein massives Fahrzeug, hat einige Funktionen zu bieten, angefangen von der beweglichen Tür, einem Führerhaus mit Tachometer, einem Tourenzähler - und natürlich dem berühmten Schlüssel zum Aufziehen mit der modernistischen Märklin-Marke: GMG, der Abkürzung für 'Gebrüder Märklin Göppingen'. Im Logo versteckt sich eine Dampflokomotive: ein Symbol, durch das sich die Firma bei den Buben ins Herz graviert hat.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 2.500 Euro
  • Datierung: 1935
  • Herkunft: Göppingen
  • Hersteller: Märklin
  • Sendung vom 12. Mai 2012

0