BR Fernsehen - Kunst + Krempel


65

Armloser Christus Hochbarocker Dachbodenfund

Eines steht fest: Dieser hochbarocke Christus ist eine sensationelle Trouvaille vom Dachboden, eine ungewöhnlich schöne, expressive Figur aus der Zeit um 1700, auch wenn ihr ein Arm fehlt. Welcher Meister hat sie wohl geschnitzt?

Stand: 01.02.2020 | Archiv

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ab 2.000 Euro
  • Datierung: um 1700
  • Herkunft: Würzburg? (siehe Zuschauerhinweis unten)
  • Künstler: Werkstatt/Umkreis Johann Peter Wagner? (siehe Zuschauerhinweis unten)
  • Sendung vom 1. Februar 2020

ZUSCHAUERHINWEIS:

Aufgrund eines Zuschauerhinweises können wir nun die Urheberschaft der Christus-Figur eingrenzen: Vermutlich handelt es sich um ein Werk aus der Werkstatt oder dem Umkreis des Würzburger Hofbildhauers Johann Peter Wagner. Von ihm befindet sich eine ähnliche, lebensgroße Figur auf dem Kreuzweg im Aufgang zum "Käppele", der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Würzburg (12. Station). Vielen Dank für diesen Hinweis!


65