BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Leuchter Schweizer Eleganz

Silberne "Trompetenleuchter", deren konische Fußform Pate bei der Namensfindung war. Obwohl weder Meister noch Manufaktur feststellbar sind, stammen diese Kerzenhalter mit Sicherheit aus der Schweiz und sind von hoher sowohl handwerklicher als auch materieller Qualität.

Stand: 26.01.2011 | Archiv

Silberne "Trompetenleuchter", deren konische Fußform Pate bei der Namensfindung war. Entwickelt wurden diese Kerzenleuchter im 18. Jahrhundert in der Schweiz, wo sie vom wohlhabenden Bürgertum zur Zierde des eigenen Heims erworben wurden. Die Leuchter sind aus zwei Teilen zusammengesetzt, die teils gegossen und teils getrieben wurden. Eine wappenförmige Marke kann nicht genauer bestimmt werden, hier könnte eine nachträgliche Recherche in einem Markenverzeichnis Klarheit bringen. Obwohl weder Meister noch Manufaktur feststellbar sind, stammen diese Kerzenhalter mit Sicherheit aus der Schweiz und sind von hoher sowohl handwerklicher als auch materieller Qualität.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 2.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Schweiz, um 1760
  • Sendung vom 29. Januar 2011

0