BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Kelch Ein Pelikan mit Wein und Rosen

Silberner Pokal in außergewöhnlicher Hülle: Sie wurde aus Pappmaché passgenau in gefertigt, rot lackiert und mit feinen Ornamenten golden punziert. Der Pokal stammt aus der Zeit um 1835, und ist in einem guten Erhaltungszustand.

Stand: 23.02.2011 | Archiv

Silberner Pokal in außergewöhnlicher Hülle: Sie wurde aus Pappmaché passgenau in gefertigt, rot lackiert und mit feinen Ornamenten golden punziert. Der Pokal selbst steht auf einer runden Plinthe, die mit getriebenen Weinranken geschmückt ist. Die Kehlung ist glatt, der Baluster in sich gestreift. Der Deckel auf der im Innern vergoldeten Kuppa ist mit Rosen verziert, auf ihm sitzt ein Pelikan als Symbol für den Opfertod Christi.

Auch die Rosen und Weinreben sind christliche Symbole, woraus geschlossen werden kann, dass dieses kunstvoll gearbeitete Gefäß ursprünglich ein Abendmahlskelch war. Die Kuppa hat zwei Lötstellen, an denen ursprünglich wohl eine umlaufende Applikation angebracht war. Der Pokal stammt aus der Zeit um 1835, und ist in einem guten Erhaltungszustand.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 800 Euro
  • Herkunft/Datierung: Süddeutschland, um 1835
  • Sendung vom 26. Februar 2011

0