BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Orientalische Kerzenleuchter Persisch-russische Allianz

Zwei orientalisch anmutende Kerzenleuchter auf vieleckigen Füßen. Die Dekorationen sind orientalisch, sie erinnern an Fliesen und Friese in Persien und der Türkei. Die Marke "84" allerdings steht für russisches Silber.

Stand: 03.08.2011 | Archiv

Zwei orientalisch anmutende Kerzenleuchter auf vieleckigen Füßen. Ihr weit geschwungener Schaft hält eine kelchförmige Tülle und entspricht damit in seiner Form klassischen europäischen Kerzenleuchtern. Die Dekorationen hingegen sind orientalisch, sie erinnern an Fliesen und Friese in Persien und der Türkei. Die Leuchter haben drei Marken, die "84" steht dabei für russisches Silber. Die zweite Marke ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein persisches Schriftzeichen, die dritte ist nicht zu entziffern. Zusammenfassend kann angenommen werden, dass diese Objekte in Persien für den südrussischen Markt hergestellt wurden. Im Kaukasus am schwarzen Meer unterhielten die Zarenfamilie und der russische Adel ihre Sommerresidenzen und es war Ende des 19. Jahrhunderts in Mode, orientalische Rauchsalons einzurichten. Damit gab es einen großen Absatzmarkt für Accessoires wie diese beiden Leuchter.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: zusammen ca. 1.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Persien, um 1900
  • Sendung vom 6. August 2011

0