BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Kette mit Anhänger 19. Jahrhundert, evtl. von Reinhold Vasters

Ungewöhnliche Herrenkette im Stil der Renaissance. Viele dieser hochwertigen Ketten fertigte der niederrheinische Goldschmied Reinhold Vasters an.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Kette mit Anhänger | Bild: BR

Ungewöhnliche Herrenkette im Stil der Renaissance, die aus Gold gefertigt und mit Edelsteinen besetzt ist. Der Anhänger dieser Kette ist ein beidseitig gearbeiteter Fisch, der mit Edelsteinen behangen und besetzt ist. Auf seinem Rücken sitzt ein kleiner weißer Hase.

Die Bedeutung dieser Darstellung ist pikant: Der Fisch gilt als Phallus-Symbol, ebenso eilt dem Hasen der Ruf voraus, von großer sexueller Aktivität zu sein. Die verschiedenfarbigen Edelsteine haben ebenfalls symbolische Bedeutung, sie stehen für Liebe, Treue, Lebenslust und Harmonie. Die Verarbeitung des Schmuckstücks lässt darauf schließen, dass es aus dem 19. Jahrhundert stammt - als sehr gute und originelle Nachahmung eines Stückes aus der Zeit um 1540. Viele dieser hochwertigen Ketten fertigte der niederrheinische Goldschmied Reinhold Vasters an und auch dieses Stück könnte aufgrund seiner hohen Qualität von ihm sein.

Fakten:

  • geschätzter Wert: 4.000 bis 6.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Deutschland 19. Jahrhundert
  • Sendung vom 2. Mai 2009

0