BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Tiffany-Anhänger Brautgeschenk in Blau

Im typisch "Tiffany-blauen" Originaletui überreicht, dürfte dieser um 1880 in Paris oder New York gefertigte Anhänger auf die Auserwählte noch mehr Eindruck gemacht haben.

Stand: 13.02.2013 | Archiv

Eine der beliebtesten Arten, eine Frau für sich zu gewinnen und ihr seine Liebe zu gestehen ist es wohl, ihr Schmuck zu schenken. Dieser Anhänger wurde um 1880 von der New Yorker Firma Tiffany genau zu diesem Zweck geschaffen: als Liebesgabe oder Brautgeschenk.

In der Mitte des Anhängers sitzt eine Perle auf einer blauen Schale - symbolisch für die Schaumgeborene, die dem Meer entsteigt: Venus, die Göttin der Liebe. Umrahmt wird dieses Arrangement von rotgoldenen Lilien, den Blumen der Reinheit. Am oberen Teil des Anhängers halten zwei Tauben, die Begleiter der Venus, eine goldene Schleife. Sie soll den Wunsch nach Verbundenheit ausdrücken. Dieses typische Brautgeschenk kann sowohl als Anhänger an einem Samtband wie auch als Brosche getragen werde.

Besonders schön: das Schmuckstück liegt noch in seinem Originaletui mit der typischen Farbe, dem 'Tiffany Blue'. Schon seit Gründung der New Yorker Schmuckfirma Tiffany & Co, 1837, gilt diese Farbe weltweit als ihr Markenzeichen.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 1.300 bis 1.600 Euro
  • Datierung: um 1880
  • Herkunft: Paris / New York
  • Hersteller: Tiffany & Co
  • Sendung vom 16. Februar 2013

1