BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Kette Ein altes Original

Kette aus ungleichmäßig geschliffenen Sardonyxen mit figuralen Zwischenstücken aus vergoldetem Silber.

Stand: 09.07.2011 | Archiv

Das Objekt erinnert an eine Nürnberger Stückleinkette und es handelt sich in der Tat um ein Nürnberger Original aus dem 17. Jahrhundert. Die Steine sind Sardonyxe, diese Schmucksteine wurden häufig für Wappenringe verwendet. Sie sind ungleichmäßig geschliffen, mit figuralen Zwischenstücken aus vergoldetem Silber. Dies ist typisch für die Zeit von 1620 bis 1640. Der Materialwert ist nicht sehr hoch, jedoch schlagen in diesem Fall der Seltenheitswert und der museale Wert zu Buche.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 4.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Nürnberg, um 1630
  • Sendung vom 9. Juli 2011

2