BR Fernsehen - Kunst + Krempel


4

Golddose 19. Jahrhundert, aus Genf

Kleine Dose aus 18 Karat Gold, die ein Gastgeschenk des russischen Zarenhauses war. Auf dem freien Wappen auf der Oberseite war Raum, um sein eigenes Familienwappen eingravieren zu lassen.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Golddose | Bild: BR

Kleine Dose aus 18 Karat Gold, die ein Gastgeschenk des russischen Zarenhauses war. Die Dose ist flach und aus roséfarbenem und gelbem Gold gefertigt. Auf der Unterseite befindet sich ein schmaler Absatz, hinter dem in zweifarbigem Gold florale Dekorationen angebracht sind.

Sie geben einen Hinweis darauf, dass die Dose aus Genf stammt. Auf dem freien Wappen auf der Oberseite war Raum, um sein eigenes Familienwappen eingravieren zu lassen. Aus Ehrfurcht vor dem kaiserlichen Ursprung der Dose blieb dieser Platz frei.

Fakten:

  • geschätzter Wert: 2.500 bis 3.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Genf 19. Jahrhundert
  • Sendung vom 2. Mai 2009

4